Firmenlink

ESET

 

Fritz!Box: Drucker als Netzwerkdrucker einrichten

Einen alten Drucker ohne WLAN als Netzwerk-Drucker einrichten? So gehts!

von Florian Bodoky 28.11.2019

Wenn Sie zuhause mit mehreren Clients auf den gleichen Drucker zugreifen wollen, müssen Sie diesen als Netzwerkdrucker einrichten. Was aber, wenn dieser nicht WLAN-fähig ist und keinen Netzwerk-Port besitzt? Dann gibts noch die Möglichkeit über die Fritzbox. Das geht so:

Aktivieren Sie den USB-Fernanschluss Aktivieren Sie den USB-Fernanschluss Zoom© PCtipp
  1. Verbinden Sie den Drucker mit einem der USB-Ports Ihrer Fritzbox.
  2. Loggen Sie sich ins Interface der Fritzbox ein.
  3. Klicken Sie auf den Punkt Heimnetz, danach auf USB-Geräte.
  4. Öffnen Sie den Reiter USB-Fernanschluss.
  5. Setzen Sie den Haken bei USB-Fernanschluss aktiv.
  6. Wählen Sie den Punkt Drucker (inkl. Multifuntkionsdrucker). Klicken Sie auf Übernehmen.
  7. Klicken Sie danach auf Programm für den USB-Fernanschluss und installieren Sie es.

Hinweise: Wiederholen Sie diesen Vorgang für jedes Windows-User-Konto, welches an dem Client wird. Sie benötigen dafür Adminrechte.

Automatisches Verbinden aktivieren

Um zukünftig dauerhaft mit dem an der Fritzbox angeschlossenen Drucker Kontakt zu haben, müssen Sie das automatische Verbinden aktivieren, damit sich der Client automatisch beim Anmelden auf Windows 10 mit dem Drucker verbindet.

Aktivieren Sie die automatische Verbindung Aktivieren Sie die automatische Verbindung Zoom© PCtipp
  1. Nachdem Sie im ersten Kapitel den entsprechenden USB-Fernanschluss installiert haben, klicken Sie auf das im Screenshot umrahmte Icon im unten rechts im Systray (Infobereich).
  2. Aktivieren Sie im Menü den Punkt Drucker automatisch verbinden
  3. Tragen Sie die nötigen Anmeldedetails ein.
  4. Klicken Sie auf Aktualisieren.
  5. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den gewünschten Drucker und wählen Sie den Punkt Drucker zuordnen.
  6. Folgen Sie den Anweisungen.

    Kommentare

    Keine Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.