Firmenlink

ESET

 

Google Maps: Das bietet «Meine Orte»

von Claudia Maag 11.06.2019

Besucht

Besucht Besucht Zoom Unter Besucht können Sie die Orte sehen, die Sie in letzter Zeit besucht haben. Google nutzt Ihre Zeitachse, um Ihre besuchten Orte aufzulisten. Beispielsweise, wenn Sie Ihre Privat- oder Arbeitsadresse gespeichert haben, werden diese auf der Zeitachse angezeigt.

Wenn Sie die Zeitachse löschen möchten, tippen Sie in Google Maps oben rechts auf die drei Punkte, öffnen die Einstellungen und gehen zu Gesamten Standortverlauf löschen.

Karten

Karten Karten Zoom Hier können Sie Karten, die Sie in der App My Maps erstellt haben, anschauen. Mit My Maps, ebenfalls von Google, können Sie benutzerdefinierte Karten erstellen und mit anderen teilen.

In Google Maps können Sie diese auswählen und zum Beispiel die Kartenlegende anzeigen, um die Karte zu teilen. Gemäss Google-Maps-Support können in der App circa 19 Karten angezeigt werden.

Seite 3 von 3

    Kommentare

    Keine Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.