Firmenlink

ESET

 

Smartphone-Akku: So hält er ewig!

von Luca Diggelmann 13.03.2019

Wi-Fi/Netzverbindung

Wi-Fi und mobiles Netz können Ihren Akku ganz schön schnell leersaugen, aber auch dabei helfen, den Akku länger fit zu halten. Es kommt auf die Situation an. Beide Dienste benötigen vor allem dann viel Energie, wenn die Verbindung schlecht ist. Befinden Sie sich gerade noch so am Rande der WLAN-Reichweite des Routers, geht Ihr Akku schneller zur Neige, da das Smartphone mehr Energie braucht, um die Verbindung aufrechtzuerhalten. Andererseits kann eine gute WLAN-Verbindung auch helfen, Energie zu sparen – beispielsweise in einem Zivilschutzbunker. Nutzen Sie hier ein mobiles Netzwerk, das praktisch keinen Empfang hinbekommt, wird der Akku malträtiert. Denn das Smartphone sucht ständig nach einer Mobilfunkverbindung. Haben Sie in so einer Situation als Alternative ein gutes WLAN zur Hand, helfen Sie Ihrem Akku aus. Wenn Sie bei schlechter Verbindung ganz aufs Netzwerk verzichten können, lohnt sich der Flugmodus.

Datenabfragen

Bild 3: Das Abrufen der Hintergrunddaten lässt sich pro App verwalten Bild 3: Das Abrufen der Hintergrunddaten lässt sich pro App verwalten Zoom Ein weiterer Stromfresser sind Apps, die regelmässig nach Informationen fragen. Ein typisches Beispiel sind Mailclients, die jede Minute den Server prüfen, ob eine neue Nachricht eingetroffen ist. Die Optionen zum Nachrichtenabruf können Sie in jeder App separat verwalten. Falls möglich, sollten Sie das Aktualisieren im Hintergrund sogar ganz ausschalten. Dann lädt die App nur neue Inhalte, wenn Sie diese öffnen. Das ist für viele Apps sinnvoll, Bild 3. Unter iOS finden Sie die entsprechenden Optionen in den Einstellungen unter dem jeweiligen App-Namen (zum Beispiel Outlook). Sie können das Abrufen auch für ganze Konten einstellen, Bild 4. Dazu gehen Sie in den Einstellungen zu Accounts und anschliessend zu Daten abrufen. Bei Android finden Sie die Option in den Einstellungen unter Apps & Benachrichtigungen.

Battery Packs

Bild 4: Alternativ können Sie Datenabfragen fürs ganze Mailkonto anpassen Bild 4: Alternativ können Sie Datenabfragen fürs ganze Mailkonto anpassen Zoom Falls alles nichts nützt und Ihr Smartphone trotzdem schnell schlappmacht, empfiehlt sich ein Battery Pack. Dabei handelt es sich um eine portable Batterie, mit der Sie Smartphones und andere Geräte unterwegs aufladen können. Battery Packs sind recht günstig. Und seit Pokémon Go hat eigentlich sowieso jeder ein Pack zu Hause. Oder?

Lesen Sie auf der nächsten Seite: TIPP: verbreitete Akkumythen

Seite 2 von 3
       
       

    Kommentare

    Keine Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.