Android-Fehlermeldung: bedingte Weiterleitung löschen

Sie versuchen, jemanden anzurufen, der Anruf bricht aber ab. Daran kanns liegen.

von Florian Bodoky 05.05.2017 (Letztes Update: 19.07.2019)

Bei Android-Smartphones kann es vorkommen, dass Anrufsversuche abgebrochen werden und anschliessend die Meldung Bedingte Weiterleitung aktiv auf dem Bildschirm erscheint. Versuchen Sie immer zuerst, das Smartphone neu zu starten oder den Ruhe- und Flugmodus zu aktivieren und dann wieder zu deaktivieren. Ändert dies nichts, könnten diese Tipps helfen: 

  So löschen Sie Weiterleitungen So löschen Sie Weiterleitungen Zoom© PCtipp

  1. Öffnen Sie die Telefon-App.
  2. Tippen Sie oben rechts auf die drei Punkte und nun auf Einstellungen.
  3. Wählen Sie den Punkt Weitere Einstellungen.
  4. Öffnen Sie das Menü Rufumleitung, danach das Menü Sprachanruf.
  5. Ist nun beim Punkt Immer weiterleiten ein Eintrag gesetzt, entfernen Sie diesen.
  6. Starten Sie nun das Gerät neu.

Hinweis: Aufgrund der zahlreichen Android-Versionen auf Modellen verschiedener Hersteller können die Pfade und Bezeichnungen variieren. Werden Sie nicht fündig, können Sie auch alle Weiterleitungen auf einmal löschen. Geben Sie dafür in der Telefon-App den Code ##002# ein und drücken Sie die Anruftaste. 

Tags: Android

Kommentare

Keine Kommentare

Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.