Im Notfall: Das sind die Tastenkombinationen und die nützlichsten Apps

Was sie im Notfall tun sollten, wissen laut einer kürzlich erschienenen Comparis-Umfrage zwei Drittel der Schweizerinnen und Schweizer nicht. Wir erläutern die Notfall-Tastenkombinationen am Smartphone und nehmen ausserdem ein paar Notfall-Apps unter die Lupe.

von Claudia Maag 16.07.2019

Kürzlich kam eine repräsentative Umfrage von Comparis.ch zum Schluss, dass zwar 96 Prozent der erwachsenen Schweizerinnen und Schweizer ein Smartphone besitzen, aber die wenigsten wissen, was im Notfall zu tun ist (PCtipp berichtete).

Automatischer Notruf

Bei der genannten Umfrage hatten 68 Prozent der Befragten keine Ahnung, wie sie auf ihrem Handy über eine vorinstallierte Tastenkombination einen Notruf absetzen können. In der italienischsprachigen Schweiz mit 75 Prozent Nein-Nennungen sowie dem Alpen- und Voralpengebiet mit 73 Prozent ist das Unwissen deutlich ausgeprägter als im Ostmittelland (68 Prozent). Wir zeigen Ihnen im Detail, wie es geht.

Tastenkombinationen für den Notfall

  • iPhone 7 oder älter:
    Fünfmal schnelles Drücken der Seitentaste (oder obere Taste).
    Hinweis: Das fünfmalige Drücken klappte auch beim aktuellen iPhone XR mit dem neusten iOS. Das startete in unserem Test einen Notruf-Countdown von 5 Sekunden. Achtung: Hinzu kam ein lauter Signalton – unser Redaktor liess vor Schreck fast das Handy fallen. Wer dies ausprobieren möchte, muss schnell sein, um den Countdown noch rechtzeitig zu stoppen – unser Redaktor schaffte es gerade noch. Allerdings sollte erwähnt werden, dass man mit Notrufen nicht herumspielen sollte.
  • Samsung-Notfall-SMS (hängt vom Gerätetyp und der Android-Version ab):
    Samsung: Notfall-SMS Samsung: Notfall-SMS Zoom Dreimal schnell die Ein-/Aus-Taste drücken, um einen Alarm an die Notfallkontakte zu senden. Eine SMS wird an die im Vorfeld definierten Notfallkontakte geschickt.
    Hinweis:
    Die Notfall-SMS-Funktion muss vorher in den Einstellungen unter Erweiterte Funktionen aktiviert und mindestens ein Notfallkontakt angegeben werden. Sie können ausserdem angeben, ob Bilder und Audioaufnahmen angehängt werden sollen.
  • Huawei (hängt vom Gerätetyp und der Android-Version ab):
    Dreimal schnell die Ein-/Aus-Taste drücken, um einen Alarm an die Notfallkontakte zu senden. Bei einem Huawei P20 Pro der Redaktion funktionierte das Tastendrücken nicht. Alternativ drücken Sie einmal auf die Ein-/Aus-Taste, wischen nach oben und tippen dann unten auf Notruf.
    Hinweis: Wenn die Ortungsdienste aktiviert sind, wird Ihr Standort erfasst und auf dem Bildschirm angezeigt. 

Hinweis: Achtung, bei jedem Smartphone und jeder Betriebssystemversion kann es etwas anders sein. Nehmen Sie sich einen Moment Zeit, um dies bei Ihrem Smartphone auszuprobieren.

Die wichtigsten Notfallnummern finden Sie übrigens auf dieser Webseite. Wie man den Notfallpass einrichtet, haben wir auf dieser Seite erklärt

Nächste Seite: Diese Notfall-Apps sind hilfreich

Seite 1 von 5
       
       

    Kommentare

    • lmaa 20.07.2019, 13.24 Uhr

      Sie haben Echo 112 vergessen

    weitere Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.