Firmenlink

ESET

 

IrfanView: für neue Funktionen jetzt updaten

Mit Version 4.53 halten neue Features Einzug in den beliebten Bildanzeiger und -editor. Darum ists Zeit für ein Update.

von Gaby Salvisberg 20.05.2019

IrfanView ist ein seit vielen Jahren sehr beliebtes Bildbetrachtungsprogramm. Es bringt auch rudimentäre Bildbearbeitungsfunktionen mit und bietet als besondere Spezialität auch einige sehr gute Stapelverarbeitungsfunktionen. Mit Letzteren können Sie bestimmte Änderungen (z.B. Ändern der Auflösung, Drehen von Bildern oder Konvertieren des Dateityps) an mehreren Bildern gleichzeitig durchführen. Sein etwas altbackenes Äusseres täuscht; sein Funktionsumfang ist beachtlich und lässt sich mittels Plug-ins noch zusätzlich erweitern.

Die meisten Updates der letzten Jahre brachten in erster Linie Fehlerbereinigungen oder Unterstützung für zusätzliche Dateiformate. Diesmal aber – mit dem Update auf Version 4.53 – sind wieder ein paar neue Funktionen mit dabei. Darum lohnt es sich erst recht, sich die neue Version zu ziehen.

Was ist neu?

Die Neuerungen stehen im Changelog. Laut diesem kommen mit Version 4.53 folgende Verbesserungen:

Sprechblasen: Beim Bearbeiten von Bildern gibts unter Bild/Effekte neu den Befehl Sprechblasen hinzufügen. Stellen Sie die Eigenschaften der gewünschten Sprechblase (Grösse, Linien- und Hintergrundfarben etc.) ein, klicken Sie mit gedrückter Ctrl-Taste (Strg-Taste) an die gewünschte Stelle und zeigen Sie mit Preview eine Vorschau der Sprechblase an.

Beispiel einiger Sprechblasen-Gestaltungsmöglichkeiten (Bild: irfanview.com) Beispiel einiger Sprechblasen-Gestaltungsmöglichkeiten (Bild: irfanview.com) Zoom© irfanview.com

Weitere neue Effekte im Bild-Menü: Schatten, Runde Ecken, Formen hinzufügen sowie Sechseck, Stern, Herz hinzufügen.

Lupe: Mit Ctrl+Shift+Klick (Strg+Umschalt+Klick) lässt sich eine dem Mauszeiger folgende quadratische Lupe einblenden. Darin zoomen Sie mittels Ctrl+Shift+Mausrad zur gewünschten Vergrösserung, um Bilddetails zu untersuchen.

Effekte: Unter Bild/Effekt-Rahmen hinzufügen gibts einen neuen «Broken Edge»-Rahmen. Unter Bild/Effekte/Einstellungen finden Sie neu einen hübschen «Radial Brighten»-Effekt für kreisförmiges Aufhellen.

Markierter Mauszeiger: Unter Optionen/Fotografieren/Screenshot gibts die Option, den auf Wunsch mitfotografierten Mauszeiger mit einem roten Kreis zu markieren.

Maximalgrösse: Unter Datei/Batch-Konvertierung mit aktivierten Spezial-Optionen finden Sie via Setzen neu eine Einstellung für die Maximalgrösse.

Sonstiges: Im Katalogbild/Indexprint-Dialog lassen sich Profile laden und speichern. Im RAW-Dialog gibts eine Option zum Lesen der 1-BPP-Bilder. Bei Benutzung via Kommandozeile lassen sich die Schalter /filepattern und /slideshow nun kombinieren und es wurden auch noch Bugs behoben, etwa für die Formate TIF, PCX und PSD.

Hinweis: Wer die Anwendung mit zusätzlichen Plug-ins betreibt, sollte jene ebenfalls aktualisieren: http://www.irfanview.com/plugins.htm.

Lesen Sie auf der nächsten Seite: So installieren Sie das Update

Seite 1 von 2
       
       

    Kommentare

    Keine Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.