Firmenlink

ESET

 

Excel: Daten aufräumen

Sie haben Daten importiert, in denen haufenweise falsche Leerzeichen und sonstige Schrottzeichen herumliegen. Wie bekommen Sie die bereinigt?

von Gaby Salvisberg 29.01.2018

Lösung: Es gibt in Excel verschiedene Möglichkeiten, unerwünschte Zeichen mehr oder weniger automatisch aus Zellen herauszubekommen. Drei bekannte Funktionen heissen GLÄTTEN, SÄUBERN und ZAHLENWERT.

Die Funktion SÄUBERN: Die entfernt nichtdruckbare Zeichen aus einer Zelle, lässt aber Leerzeichen in Ruhe.

Die Funktion GLÄTTEN: Sie entfernt Leerzeichen, die am Anfang oder am Ende einer Zelle stehen, nicht jedoch jene, die evtl. mitten in einer längeren Zahl vorhanden sind. Sie ist geeignet, um Texteinträge zu bereinigen, die mit überflüssigen Leerzeichen beginnen oder enden, siehe Zeilen 2 und 3 in unserem Beispielscreenshot.

Die Funktion ZAHLENWERT kann wiederum nur mit Zellen etwas anfangen, die Zahlen enthalten. Sie eignet sich nun endlich zum Eliminieren von Leerzeichen aus Zahlen.

SÄUBERN, GLÄTTEN, ZAHLENWERT – welche Funktion eignet sich für welchen Zweck? SÄUBERN, GLÄTTEN, ZAHLENWERT – welche Funktion eignet sich für welchen Zweck? Zoom© pctipp.ch

Und was tun Sie, wenn Sie nicht mit Leerzeichen zu kämpfen haben, sondern mit falschen Kommas, ganzen Wörtern oder sonstigen Zeichen? Hierfür müssen Sie erst den Unterschied zwischen ERSETZEN und WECHSELN kennen: «Excel: Ersetzen oder Wechseln?». Ein Anwendungsbeispiel für ERSETZEN finden Sie hier: «Einzelne Ziffern ersetzen».

Tags: Excel, Office

    Kommentare

    Keine Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.