Firmenlink

ESET

 

Excel: Seitenlayout in zweite Mappe übernehmen

Mit quasi nur einem Tastendruck bekommen Sie Seitenrand, -ausrichtung sowie Kopf- und Fusszeile von einer Excel-Tabelle in die andere.

von Gaby Salvisberg, Hans Giger 07.06.2000 (Letztes Update: 16.09.2019)

Sie haben eine Excel-Arbeitsmappe, in der Sie für die enthaltene Tabelle die Seite so eingerichtet haben, wie Sie diese haben wollen, zum Beispiel im A4-Querformat, rundherum mit 2,5 Zentimetern Seitenrand und mit genau der Kopf- und Fusszeile, die Sie brauchen.

Jetzt würden Sie gerne auch anderen Arbeitsmappen bzw. Tabellen dieselben Einstellungen verpassen. Und zwar subito!

Wir versprechen: Es ist schon fast peinlich simpel. Tun Sie einfach Folgendes: Öffnen Sie beide Arbeitsmappen und Tabellen, nämlich jene, die das gewünschte Format (Querformat, Seitenrand etc.) schon enthält und die andere, der Sie dasselbe überstülpen wollen. Rufen Sie in der Ursprungsmappe via Reiter Seitenlayout das Kontrollelement Seite einrichten auf. Das ist im Menübandbereich «Seite einrichten» das kleine unscheinbare Element in der unteren rechten Ecke.

Rufen Sie über das kleine Symbol den Dialog «Seite einrichten» auf Rufen Sie über das kleine Symbol den Dialog «Seite einrichten» auf Zoom© pctipp.ch

Ist die Dialogbox Seite einrichten erschienen, können Sie diese auch gleich wieder mit OK schliessen. Denn – und das ist der springende Punkt – damit legen Sie die darin enthaltenen Einstellungen in eine Art Befehls-Zwischenspeicher. 

Wechseln Sie zur Arbeitsmappe bzw. Tabelle, die ebenfalls dasselbe Format erhalten soll. Drücken Sie jetzt die Funktionstaste F4Fertig!

Gehen Sie zu Datei/Drucken und schauen Sie, wie die Arbeitsmappe jetzt gestaltet ist. Sie hat Seitenausrichtung, Seitenränder, Kopf- und Fusszeilen übernommen. 

Hinweis: Falls die Ziel-Arbeitsmappe mehrere Tabellenblätter hat, die alle ebenfalls dasselbe Format bekommen sollen, markieren Sie vor dem Drücken von F4 einfach alle Blätter.

Tags: Excel, Office

    Kommentare

    Keine Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.