Outlook 2010: Geburtstage fehlen im Kalender

Problem: Ich habe aus einer früheren Outlook-Version die Kontakte inkl. Geburtstagen importiert. Die stehen auch ordnungsgemäss in den Kontaktdetails, fehlen aber leider im Kalender. Wie bekomme ich die in meinen Kalender, ohne jeden einzelnen von Hand eintragen zu müssen?

von Gaby Salvisberg 12.07.2013

Lösung: Beim Erstellen eines Kontakts inkl. Geburtsdatum erzeugt Outlook 2010 den zugehörigen Eintrag im Kalender üblicherweise selbst. Wenn Sie die Kontakte aber importieren, bekommt der Kalender von den Geburtstagen nichts mit. Wir haben in diesem Blog ein Makro entdeckt, das diese Aufgabe übernimmt. Lesen Sie zuunterst den Absatz «Aufgepasst!», bevor Sie loslegen.

So gehts: Drücken Sie Alt+F11, um den Visual Basic Editor zu starten. Klappen Sie in der linken Spalte den Baum Projekt1/Microsoft Outlook/ThisOutlookSession komplett auf. Doppelklicken Sie auf «ThisOutlookSession», damit sich das grosse Codefeld öffnet. Kopieren Sie diesen Makrocode und fügen Sie ihn ins Codefeld ein:

Sub BirthdayImport()
Dim myFolder As MAPIFolder
Set myFolder = Session.PickFolder
For i = myFolder.Items.Count To 1 Step -1
myFolder.Items(i).Display
mybirthday = myFolder.Items(i).Birthday
myFolder.Items(i).Birthday = "12.12.2000 "
myFolder.Items(i).Birthday = mybirthday
myFolder.Items(i).Save
myFolder.Items(i).Close 0
Next i
End Sub

Das Makro im Codefenster Das Makro im Codefenster Zoom

Jetzt setzen Sie den Cursor direkt vor «Sub BirthdayImport()» und drücken in der Symbolleiste auf das Abspielsymbol in Form eines nach rechts zeigenden kleinen, grünen Dreiecks. Es öffnet sich ein Fenster, in welchem Sie Ihren Kontakte-Ordner auswählen. Das Makro öffnet jetzt jeden einzelnen Kontakt und trägt dessen Geburtsdatum in den Kalender ein.

Aufgepasst! Das funktioniert nur mit «richtigen» Kontakteinträgen. Falls das Makro in Ihrem Kontaktordner eine Verteilerliste findet, bricht es die Arbeit ab. Verschieben Sie deshalb vorher allenfalls vorhandene Verteilerlisten vorübergehend in einen anderen Kontaktordner. Sobald die Geburtsdaten eingetragen sind, schieben Sie sie - falls nötig - wieder zurück.


    Kommentare

    Keine Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.