Firmenlink

ESET

 

Malwarebytes: Premium-Testfunktionen deaktivieren

Sie wollten Malwarebytes nur mit den kostenlosen Funktionen haben. Trotzdem ist jetzt die 14-Tage-Premium-Testphase aktiv. Wie deaktivieren?

von Gaby Salvisberg 30.08.2019

Auf demselben PC sollten nie zwei Virenwächter gleichzeitig aktiv sein. Der Grund liegt darin, dass die beiden Wächter einander in die Quere kommen, wenn sie sich gleichzeitig auf die zu scannenden Dateien stürzen. Das führt nicht nur zu einem langsamer reagierenden Computer, sondern kann Abstürze und sogar Schädlings-Fehlalarme auslösen.

Huch, seit der Installation oder einem Update sind die Premium-Funktionen aktiv. Wie schalten Sie die wieder ab? Huch, seit der Installation oder einem Update sind die Premium-Funktionen aktiv. Wie schalten Sie die wieder ab? Zoom Dennoch sehen zwei Schädlingsjäger oft mehr als nur einer. Malwarebytes ist für den Einsatz als kostenlose «zweite Meinung» neben Ihrem Standard-Virenscanner gut geeignet. Jenes erkennt nicht nur viele Schädlinge, sondern ist häufig auch in der Lage, diese zu entfernen. In der kostenlosen Version fehlt ihm der permanente Virenwächter, auf den Sie aber sowieso verzichten wollen, da Sie sonst entweder den Microsoft-eigenen Windows Defender oder einen anderen Virenwächter laufen haben. 

Nun haben Sie vielleicht erstmalig oder in Form eines Updates die aktuelle Version von Malwarebytes installiert. Da fällt Ihnen auf: Es hat ungefragt die Premium-Funktionen eingeschaltet, inklusive Web- und Exploit-Schutz, Schutz vor Schadsoftware und Ransomware. Genau so wollten Sie das doch gar nicht! Wie schalten Sie nun die Premium-Funktionen von Malwarebytes wieder aus?

So gehts: Starten Sie Malwarebytes, sofern es nicht eh gerade geöffnet ist. Klicken Sie in der linken Spalte auf Einstellungen und wechseln Sie zum Reiter Kontodetails. Schon finden Sie die Schaltfläche Premium-Testversion deaktvieren.

Klicken Sie drauf, anschliessend im Rückfragedialog auf Yes, gefolgt von einem Ja im Fenster der Benutzerkontensteuerung. Fall erledigt.


    Kommentare

    Keine Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.