Alte Installationsdateien entfernen

Sie haben gerade Windows 10 installiert und werden Überreste von alten Versionen nicht los? So gehts!

von Florian Bodoky 21.09.2015

Wenn Sie eine Neuinstallation, ein Upgrade oder ähnliches vorgenommen haben, verbleibt das Verzeichnis Windows.old auf der Festplatte. Die darin enthaltenen Dateien können nicht nur für Komplikationen sorgen, sie beantspruchen auch viel Platz. So gehen Sie vor:

  1. Geben Sie den Begriff cleanmgr in das Windows-Suchfeld ein.
        Zoom
  2. Wählen Sie die Festplatte/die Partition aus, auf welcher sich der Ordner befindet.
        Zoom
  3. Klicken Sie auf den Button Systemdateien bereinigen.
  4. Machen Sie ein Häkchen bei Vorherige Windows-Installation(en).
  5. Klicken Sie auf OK.


    Kommentare

    • lcg 21.09.2015, 16.57 Uhr

      werden nur die .old gelöscht? oder auch die .000? danke gh

    • mallogan 25.09.2015, 11.17 Uhr

      Wäre es nicht sinnvoll, wenn die eingeblendeten Bilder zum Text passen würden ?

    • karnickel 13.08.2016, 14.22 Uhr

      Wäre es nicht sinnvoll, wenn die eingeblendeten Bilder zum Text passen würden ? Das würde bestimmt helfen. ;) Zum Anderen kann man die "Datenträgerbereinigung" auch gleich im Startmenü durch Eingeben seiner ersten paar Zeichen finden und per Rechtsklick "Als Administrator" ausführen. So gestartet bieten sich weitere Auswahlmöglichkeiten in der im Screenshot dargestellten, anhakbaren Löschliste.

    weitere Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.