Festlegen, ob und wann der Bildschirm nach dem Sperren einschläft

Soll der Monitor schon eine Minute nach dem Bildschirm-Sperren in den Schlafmodus – oder gar nie? Hier können Sie etwas tricksen.

von Gaby Salvisberg ,Florian Bodoky 24.10.2016 (Letztes Update: 21.06.2019)

Wenn Sie ab und zu vom Arbeitsplatz weggehen und den Bildschirm sperren (Windowstaste+L), dann geht der Bildschirm früher oder später in den Schlafmodus. Legen Sie fest, ob der Monitor überhaupt in den Schlafmodus soll oder nach welcher Wartezeit er zu schlafen hat.

Mit den nachfolgenden Punkten 1 bis 4 zaubern Sie via Registry-Editor den hierzu notwendigen Einstellungs-Befehl wieder hervor. Die Punkte 5 bis 9 zeigen Ihnen, was Sie mit der zurückgewonnenen Einstellung anstellen können.  

  Ändern Sie diesen Registry-Wert Ändern Sie diesen Registry-Wert Zoom© PCtipp

  1. Öffnen Sie den Registry-Editor, indem Sie auf Start klicken, regedit eintippen und den Registrierungseditor öffnen.
  2. Navigieren Sie durch Aufklappen der Zweige im linken Teil des Fensters zu folgendem Schlüssel:

    HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\Power\PowerSettings\7516b95f-f776-4464-8c53-06167f40cc99\8EC4B3A5-6868-48c2-BE75-4F3044BE88A7

  3. Doppelklicken Sie dort in der rechten Fensterhälfte auf Attributes und tippen Sie im Fenster Wert eine 2 ein.
  4. Klicken Sie auf OK.
    Stellen Sie die Konsolensperre um Stellen Sie die Konsolensperre um Zoom© PCtipp
  5. Öffnen Sie die Systemsteuerung und klicken Sie auf Energieoptionen.
  6. Klicken Sie auf den aktuell aktiven Energiesparplan. In der Regel ist das Ausbalanciert.
  7. Wählen Sie nun Energiesparplaneinstellungen ändern, danach Erweiterte Energieeinstellungen ändern
  8. Scrollen Sie zur Kategorie Bildschirm, klappen Sie erst diese auf und anschliessend den Zweig Zeitlimit für Konsolensperre. Und genau das ist der Befehl, den Sie ohne obigen Registry-Hack nicht sehen würden.
  9. Bei Notebooks passen Sie beide Einträge (Auf Akku und Netzbetrieb) Ihren Wünschen an: Soll sich der Monitor gar nicht schlafen legen, tippen Sie die Ziffer 0 ein. Jede andere Zahl wird als Minutenangabe interpretiert. Soll der Monitor also nach 10 Minuten schlafen, tippen Sie eine 10 ein. Klicken Sie auf OK.

Hinweis: Für diesen Trick benötigen Sie Administratorrechte. Der Tipp funktioniert grundsätzlich auch unter Windows 7 und 8.


    Kommentare

    • Hilarius 24.06.2019, 07.52 Uhr

      Was ich in Windows 10 gerne wieder hätte, (wie zu Windows 8-Zeiten) wäre die Bildschirmhelligkeit zu reduzieren. Nicht zu verwechseln mit Adaptive Helligkeit (Umgebungslicht).

    • Gaby Salvisberg 27.06.2019, 17.21 Uhr

      Salü Hilarius Hast du schon Windows 10 mit 1903er-Update? Wenn du unten rechts aufs Info-Center klickst (das viereckige Sprechblasen-Icon) sehe ich darin zuunterst einen Schieberegler für die Helligkeit. Falls der nicht vorhanden ist: Klicke aufs Info-Center-Icon, anschliessend mit rechts auf eine leere Stelle irgendwo in dieser Info-Center-Spalte. Jetzt gehts zu Bearbeiten, anschliessend unten zu Hinzufügen – und schon kann man Helligkeit wieder auswählen. Zum Abschliessen noch unten a[...]

    • Hilarius 27.06.2019, 18.06 Uhr

      Hallo Gaby Sorry, ich hab mich ungenau ausgedrückt. Was ich gerne wieder hätte, wäre eine Reduktion der Helligkeit (Abdunkeln) nach einer gewissen Zeit (Einzustellen in den Energieoptionen). Die Basishelligkeit, wie du es beschrieben hast bleibt unangetastet.

    weitere Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.