Superschnell eine zweite Programminstanz starten

Möchten Sie von Paint oder einem sonstigen Programm schnell eine zweite Instanz starten? Mit einem kleinen Trick geht das.

von Gaby Salvisberg 07.02.2017
Und – zack – ein zweites Paint-Fenster ist geöffnet Und – zack – ein zweites Paint-Fenster ist geöffnet Zoom Bei der Arbeit in einem Programm (etwa in Word oder im kleinen Zeichen-Tool Paint) kommt es hie und da vor, dass man schnell noch eine zweite Instanz der Anwendung öffnen will, um ein weiteres Word-Dokument oder ein weiteres Bild zu bearbeiten.

Wenn Sie aber aufs Taskleisten-Symbol eines bereits gestarteten Programms klicken, dann öffnet sich nicht etwa eine neue Instanz, sondern es minimiert sich das Programm. Klicken Sie wieder drauf, stellt sich das Fenster wieder her – aber es ist immer noch nur eine Programminstanz. Wie kommen Sie jetzt superschnell zu einem zweiten Word-, Paint- oder sonstigen Fenster, egal in welcher Anwendung?

Lösung: Drücken und halten Sie die Shift-Taste (Umschalt-Taste), während Sie aufs Programmsymbol in der Taskleiste klicken. Schon haben Sie eine zweite Programminstanz vor sich. Das dürfte mit jedem Windows-Programm gehen.

Im Kurzclip zeigen wir es anhand von Microsoft Paint:

Und Office-Programme? Falls Sie Word oder Excel ein zweites Mal ausführen wollen, funktioniert Obiges ebenfalls. Aber da klappt es sonst auch mit Ctrl+N (Strg+N). Das öffnet ein neues Fenster mit einem leeren Dokument oder einer leeren Tabelle. Und wenn Sie bloss ein weiteres Explorer-Fenster wollen, drücken Sie Windowstaste+E.


    Kommentare

    • karnickel 07.02.2017, 09.43 Uhr

      ...und wer seinen Rechner lieber einhändig bedienen möchte (oder muss), einfach mit Rechtsklick aufs Taskleistensymbol. Dann im abweichenden Kontextmenü den Programmnamen anklicken. Dies ergibt seit WinVista ebenso eine zusätzliche Instanz des Programms.

    weitere Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.