Windows 10: So ändern Sie den Speicherort

Neuen Programmen wird ein Speicherpfad vorgegeben. So können Sie diesen ändern.

von Florian Bodoky 22.06.2016

Wenn Sie ein neues Programm auf Ihrem Computer einrichten möchten, wird meist ein Pfad in der Systempartition vorgegeben. Nicht immer können Sie diesen manuell im Setup ändern. Aus diesem Grund gibt es in Windows 10 die Möglichkeit, den Standardpfad zu ändern, sodass neue Apps direkt in einem anderen Verzeichnis installiert werden. 

      Zoom© PCtipp

  1. Drücken Sie die Tastenkombination Windowstaste+i.
  2. Wählen Sie die Option System.
  3. Auf der rechten Seite wählen Sie nun den Reiter Speicher.
  4. Unter dem Punkt Speichert neue Apps in: wählen Sie nun das gewünschte Laufwerk. 


    Kommentare

    • PC-John 22.06.2016, 19.49 Uhr

      Wirklich sinnvoll? Reden wir mal von anständigen (und maus-bedienbaren) Programmen, welche ihre Einstellungen in der Registry abspeichern: Diese sind nun mal am sinnvollsten in der System-Partition zu installieren. Von dort kommen sie mit einem System-Dump/-Abbild immer mit. Hingegen sollen die Daten konsequent NICHT dort abgelegt werden, wo Microsoft vorschlägt, auf C:\User\... Sondern alle Daten auf Drive D:\ ablegen, je nach Wunsch dann Dokumenten-orientiert, oder Projekt-orientiert. [...]

    • jpgjpg 23.06.2016, 19.59 Uhr

      Dies ist speziell wichtig, wenn man als C eine relativ kleine SSD und als D eine grosse "normale" Harddisk hat. Alle Programme gehören auf's C, aber nur die Programme, sonst wird die SSD sehr schnell voll und zu klein - und der Vorteil der schnellen SSD ist weg. Und sämtliche Daten gehören auf's D.

    weitere Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.