Windows 10: Suchfeld ausblenden

Mit dem Update «1903» ist bei vielen Nutzern in der Taskleiste das Suchfeld wieder aufgetaucht. So kann es wieder weg.

von Gaby Salvisberg 14.06.2019
Das breite Suchfeld braucht man für die Suche eigentlich nicht Das breite Suchfeld braucht man für die Suche eigentlich nicht Zoom In der Taskleiste versammelt man meist am liebsten die Verknüpfungen zu den wichtigsten Programmen. Und die sollen da auch Platz haben. Wenn Windows 10 aber zusätzlich ein eigentlich derzeit überflüssiges Suchfeld anzeigt, bleibt für die benötigten Icons zuwenig Platz.

Viele Nutzer hatten das Suchfeld in Windows 10 schon früher mal ausgeblendet. Mit dem Frühlings-Update («1903») hat Microsoft es aber wieder angeknipst. Eigentlich ist das Suchfeld aber gar nicht nötig. Wenn Sie darin einen Suchbegriff eintippen (z.B. «Android»), erscheinen dieselben Resultate, wie wenn Sie vor Eingabe des Suchbegriffs einfach auf Start klickten oder die Windows-Taste drückten.

Die Suche funktioniert auch direkt im Startmenü und zeigt dieselben Vorschläge an Die Suche funktioniert auch direkt im Startmenü und zeigt dieselben Vorschläge an Zoom© pctipp.ch

Um das Suchfeld auszublenden, klicken Sie mit mit rechts hinein. Im Kontextmenü finden Sie das Untermenü Suchen. Schalten Sie darin auf die gewünschte Option um. Mit Ausblenden verschwindet das Suchen-Element ganz, wobei die Suche via Startmenü aber weiterhin wie gewohnt funktioniert.

Das Suchfeld können Sie hier ausblenden oder durch ein schlankeres Icon ersetzen Das Suchfeld können Sie hier ausblenden oder durch ein schlankeres Icon ersetzen Zoom© pctipp.ch

Ein Kompromiss zwischen komplettem Ausblenden und der zu grossen Leiste ist Suchsymbol anzeigen, was etwas weniger Platz in der Taskleiste verschwendet.

Kommentare

Keine Kommentare

Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.