Windows 10: Uhrzeit stimmt nicht, was nun?

So synchronisieren Sie die Windows-Uhrzeit ganz exakt.

von Florian Bodoky 14.11.2018

Grundsätzlich ist die Windows-Uhr unten rechts im Infobereich ja recht zuverlässig. Dennoch hat sie manchmal ihre Macken. Ein Trick für eine stets exakte Zeitanzeige ist es, sie mit einer Atomuhr abzugleichen. So funktioniert das:

  Öffnen Sie das Zeitmanagement-Menü Öffnen Sie das Zeitmanagement-Menü Zoom© PCtipp

  1. Drücken Sie die Tastenkombination Windowstaste+R um den Ausführen-Dialog zu starten.
  2. Tippen Sie timedate.cpl ein und drücken Sie Enter.
  3. Wechseln Sie im neuen Fenster auf den Reiter Internetzeit und klicken Sie dort auf Einstellungen ändern.
  4. Setzen Sie im neuen Fenster einen Haken bei dem Punkt Mit einem Internetzeitserver synchronisieren.
    Tragen Sie einen Server ein Tragen Sie einen Server ein Zoom© PCtipp
  5. Beim Server tippen Sie folgende Parameter ein: ptbtime1.ptb.de
  6. Klicken Sie auf Jetzt aktualisieren, danach auf OK.

Bei dem angegebenen Server handelt es sich um jenen der Physikalisch Technischen Bundesanstalt im deutschen Braunschweig. Deren Zeitmessung weicht pro Jahr gemäss Tests höchstens um 25 Milliardstel Sekunden von der offiziellen Zeit ab. Natürlich gäbe es noch andere Server-Alternativen.


    Kommentare

    • Chlopfer 14.11.2018, 18.20 Uhr

      Diese Thema weist leider einen Schönheitsfehler auf: Sie haben 2 Mal die gleiche Illustration abgebildet.

    weitere Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.