Chrome: So holen Sie das Beste aus dem Browser heraus

Es gibt nicht nur Crapware und grenzwertige Tools für Googles Chome. Wir zeigen zehn Beispiele, die Chrome wesentlich besser machen.

von Florian Bodoky, sgro 03.06.2019

Ja, Chrome ist schon ein ziemlich bequemer und guter Browser, auch wenn er halt stark «googelig» ist (unter uns: Das macht ihn ja so bequem!). Wir zeigen hier zehn Tools, die den Browser sogar noch optimieren.

Go Back With Backspace

Go Back With Backspace Go Back With Backspace Zoom© PCtipp

Google hat für Chrome die Backspace-Taste deaktiviert. Das Unternehmen begründet den Entscheid damit, dass eine falsche Nutzung von Backspace zu Problemen geführt hat, so zum Beispiel bei Bezahlprozessen oder Logins. Alternativ geht das derzeit nur per Alt+Linkspfeil. Für Gewohnheitstiere bietet Google nun selber ein entsprechendes Add-on an, das die Funktion der Backspace-Taste zurückbringt.

Hotspot Shield

Hotspot Shield Hotspot Shield Zoom© PCtipp

Nerviges Geoblocking beim Streamen von Internetinhalten muss nicht sein. Hotspot Shield verschleiert die IP-Adresse das Surfers. So funktionierts: Nach dem Download und dem Neustart des Browsers erscheint oben rechts am Browser-Rand ein rotes Wappen. Dieses angeklickt, lässt sich das Plug-in aktivieren. Darunter gibt es eine Option namens «Virtueller Standort». Dort lässt sich per Mausklick anwählen, aus welchem Land man angibt zu sein. Somit entfällt das Geoblocking – und die Identität bleibt auch gewahrt.

Highlight to Search

Highlight to Search Highlight to Search Zoom© PCtipp

Highlight to Search ist ein praktischer Helfer, um schneller mithilfe von Google nach Webinhalten zu suchen. Einmal installiert, fährt man mit der Maus per Rechtsklick über Wörter, um mit den markierten Phrasen direkt eine Google-Suche aufzurufen.

Feedly

Feedly Feedly Zoom© PCtipp

Feedly ist ein nahezu unverzichtbarer RSS-Newsreader, um sich seine individuell zugeschnittene News-Plattform zusammenzustellen. Zwei Punkte sind besonders vorteilhaft: Über die Schaltfläche «Add Content» können Sie neue RSS-Feeds in Ihren Stream einfügen. Sie finden Seiten entweder über die Suchfunktion oder eine Vorauswahl von Feedly gleich darunter. Mit den Apps für Android und iOS bleiben Ihre Streams und Lesezeichen jederzeit synchronisiert. Dafür müssen Sie auf den jeweiligen Geräten mit Ihrem Google-Konto eingeloggt sein. Starten Sie Feedly über die Startseite oder rufen Sie ihn direkt über die URL https://feedly.com auf.

Ghostery

Ghostery Ghostery Zoom© PCtipp

Ghostery hilft Ihnen im Kampf gegen neugierige Schnüffel-Scripts wie etwa Google Analytics oder DoubleClick, die zu Werbezwecken Ihre Surfspuren verfolgen. Ghostery spürt derzeit über 200 verschiedene Scripts auf. Allerdings muss man einräumen, dass Ghostery seine Datenbank teilweise der Werbewirtschaft zur Verfügung stellt, hält aber in den AGB fest, dass GhostRank-Daten anonym behandelt werden. Auf angesurften Seiten blendet Ghostery die Werbefirmen ein, zu denen die auf der Seite verwendeten Tracking-Methoden gehören. Die einzelnen Tracking-Arten können in den Verwaltungsoptionen von Ghostery blockiert werden.

Regen-Alarm-Erweiterung

Regenalarm Regenalarm Zoom© PCtipp

Noch schnell die Umgebung nach Regenalarm prüfen, bevor Sie das Haus verlassen? Die Regen-Alarm-Erweiterung zeigt Ihnen auf die Schnelle, wo demnächst Regenschauer im Anmarsch sein könnten.

PanicButton

PanicButton PanicButton Zoom© Panic Button

Der PanicButton schliesst alle geöffneten Tabs respektive Seiten auf einen Klick. Nützlich ist die Funktion zum Beispiel bei unerwartetem Besuch, dem Sie nicht Einblick in Ihre Surfaktivitäten gewähren wollen. Um die soeben geöffneten Tabs wieder hervorzuholen, klicken Sie einfach wieder auf das Icon in Ihrer Browser-Toolbar. Sie können für den PanicButton auch eine Tastenkombination konfigurieren oder Ihre Tabs mit einem Passwort schützen. Führen Sie dazu einen Rechtsklick auf dem Icon der Browser-Toolbar aus, klicken Sie auf Verwalten und gehen Sie zu den Optionen der Erweiterung.

Google Translate

Google Translate Google Translate Zoom© PCtipp

Google Translate als Chrome-Erweiterung ist praktisch, um schnell fremdsprachige Seiten in einer anderen Sprache anzuzeigen. Per Rechtsklick auf das Icon im Browser (über die Verwaltung) können Sie zusätzlich Ihre Muttersprache festlegen, damit z.B. immer auf Deutsch übersetzt wird. Fremdsprachige Seiten lassen sich mit nur einem Klick auf das Add-on übersetzen.

Dict.cc

Dict.cc Dict.cc Zoom© PCtipp

Um schnell per Rechtsklick ein Wort ins Deutsche zu übersetzen, ist das Dict.cc-Kontextmenü eine ideale Erweiterung.

Click&Clean

Click&Clean Click&Clean Zoom© PCtipp

Ins gleiche Horn wie der PanicButton bläst Click&Clean. Sobald Sie den Browser schliessen, wird die gesamte Surf-History der aktuellen Session gelöscht – aber nur im eigenen Verlauf.

Tags: Chrome
Seite 1 von 5
       
       

Kommentare

Keine Kommentare

Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.