Mac-Tipp: Keine Windows-Taste in Parallels

Wenn Sie durch Parallels Desktop den Mac zum PC machen, wird Sie die Windows-Taste in den Wahnsinn treiben. Hier kommt der Aus-Schalter.

von Klaus Zellweger 29.06.2019

Parallels Desktop 14 (Test) erlaubt den nahtlosen Betrieb von Windows auf dem Mac. Die Software ist ein Segen für alle Mac-Anwender, die ab und zu kompatibel bleiben müssen – aber sich deswegen ganz sicher keinen PC kaufen werden.

Parallels Desktop funktioniert ganz hervorragend, aber eine Eigenschaft wirkt sich tödlich auf ein intaktes Nervensystem aus: die Windows-Taste liegt bei der Mac-Tastatur auf der Command-Taste – also auf einer der wichtigsten Tasten überhaupt. Wird die Command-Taste gedrückt, öffnet sich in der PC-Umgebung das Start-Menü, dessen Sinn sich mir bis heute nicht erschliesst. Egal.

Windows-Taste aushebeln

1. Starten Sie Parallels Desktop.

2. Wählen Sie im Menü «Aktionen» den Befehl «Konfigurieren».

3. Klicken Sie oben auf den Bereich «Hardware» (1), in der Spalte links auf «Maus & Tastatur» (2) und schlussendlich auf die Schaltfläche «Einstellungen der Kurzbefehle öffnen» (3).

Die Einstellungen für die Tastatur … Die Einstellungen für die Tastatur … Zoom© Screenshot / ze

4. Klicken Sie links auf den Namen der virtuellen Maschine (1) und dann auf die Schaltfläche mit dem Pluszeichen.

… erlauben die Neubelegung der Tasten … … erlauben die Neubelegung der Tasten … Zoom© Screenshot / ze

5. Aktivieren Sie die Schaltfläche mit der Command-Taste (1) und bestimmen Sie, durch welche Taste sie ersetzt werden soll – also vorzugsweise die Control- oder Shift-Taste. (2)

… und deshalb ist die Windows-Taste jetzt Geschichte … und deshalb ist die Windows-Taste jetzt Geschichte Zoom© Screenshot / ze

Das war’s. Wenn Sie in Zukunft im Reflex die Command-Taste drücken, wird sie allein keine Reaktion mehr hervorrufen.


    Kommentare

    Keine Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.