Mac-Tipp: Ressourcen plündern

Jede Mac-Anwendung ist eine kleine Wundertüte. So kommen Sie an die Bonbons.

von Klaus Zellweger 09.11.2018

Ein hübsches Mac-Symbol sieht aus wie eine abgeschlossene Einheit, fast wie eine Glasmurmel mit ineinander verschmolzenen Elementen. Doch der Eindruck täuscht.

Es gilt Schätze zu heben! Es gilt Schätze zu heben! Zoom© Screenshot / ze

Tatsächlich steht jedes Programm für ein Paket, genauer: für einen Ordner mit der Erweiterung «.app». Dieser Ordner enthält kompilierten Code, den nur Maschinen verstehen. Er enthält aber auch Ressourcen wie Schriften, Signaltöne, Bilder oder sogar Songs, die zum Beispiel bei einem Spiel für die musikalische Unterlage sorgen.

Diese Ressourcen sind eigentlich nur für die Anwendung selbst gedacht, doch das muss nicht so bleiben. Meine Lieblings-Textverarbeitung iA Writer enthält zum Beispiel die hervorragend lesbare Schrift «iAWriterDuospace-Bold», die ich gerne auch für andere Schreibarbeiten am Bildschirm verwende. Diese Schrift liegt als ganz normale Font-Datei innerhalb der Anwendung. Sie muss lediglich herauskopiert und im «Fonts»-Verzeichnis abgelegt werden, damit sie auch in anderen Programmen zur Verfügung steht.

Erstaunlich, was man beim Graben so alles findet Erstaunlich, was man beim Graben so alles findet Zoom© Screenshot / ze

Achtung! Denken Sie daran, dass auch die meisten dieser Programmbestandteile einem Copyright unterliegen und nicht weiterverteilt werden dürfen.

Ressourcen suchen

Es ist einfach, an die versunkenen Schätze zu kommen. Suchen Sie sich im Ordner «Programme» eine Anwendung aus, zum Beispiel iMovie. Klicken Sie das Symbol mit der rechten Maustaste an und wählen Sie im Kontextmenü den Befehl «Paketinhalt zeigen».

Programme sind auch nur Ordner Programme sind auch nur Ordner Zoom© Screenshot / ze

Jetzt offenbart die Anwendung ihre Inhalte. Die interessanten Objekte liegen im Unterverzeichnis «Content/Resources». Eventuell müssen Sie in weiteren Unterordnern wühlen, um zum Beispiel an die Fonts zu kommen.

Die Ressourcen umfassen Schriften, Videos, Töne und mehr Die Ressourcen umfassen Schriften, Videos, Töne und mehr Zoom© Screenshot / ze

Ressourcen kopieren

Tipp: Wenn Sie einem Programm eine Ressource entnehmen wollen, legt der Finder nur ein Alias des Originals ab, mit dem Sie nichts anfangen können. Das geht in Ordnung, denn schliesslich wäre es fatal, einfach ein Programm zu demontieren. Um eine echte Kopie ausserhalb des Programms abzulegen, halten Sie beim Verschieben der Ressource die «Option»-Taste gedrückt.

Tags: Mac OS X

    Kommentare

    Keine Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.