Firmenlink

ESET

 

So holen Sie mehr aus Ihrem Netflix-Abo heraus

von Florian Bodoky, sgr 23.03.2016 (Letztes Update: 16.12.2019)

Individuelle Untertitel

Die Untertitel sind zwar meistens sehr gut lesbar. Je nach Auflösung ist aber die Schärfe nicht immer ganz top. Dann können Sie aus alternativen Schattierungsoptionen wählen. Auch die Farbe können Sie jederzeit ändern. Öffnen Sie in Ihrem Profil über den Abwärtspfeil Ihr Konto. Jetzt folgt ein Klick auf die Untertitelanzeige. Alternativ gelangen Sie auch über den Link https://www.netflix.com/SubtitlePreferences zu den Untertiteleinstellungen, sofern Sie bereits in Ihr Konto eingeloggt sind.

Die Untertitel können Sie optisch anpassen Die Untertitel können Sie optisch anpassen Zoom© Screenshot / PCtipp

Ändern Sie die Textfarbe z.B. zu Weiss. Die Textumrandung auf Schwarz zu lassen, empfiehlt sich jedoch, weil sonst bei Winterszenen die weisse Schrift im Schnee versinkt.

Mehrere Profile einrichten und Netflix-Account teilen

Einen Neflix-Account mit jemandem zu teilen, ist erlaubt. Je nach Abonnement können Sie bis zu vier Geräte gleichzeitig nutzen. Sie werden auch nicht gesperrt, wenn Sie Ihr Konto z.B. mit Ihrem Bruder aus der Ferne teilen. Innerhalb der Familie lohnt es sich, mehrere Profile einzurichten:

https://www.netflix.com/ManageProfiles

Richten Sie mehrere Profile ein – für weniger Stress in der Familie Richten Sie mehrere Profile ein – für weniger Stress in der Familie Zoom© Screenshot / PCtipp

Jedes Profil personalisiert sich dann unabhängig vom anderen Profil. Egal, wo Sie sich befinden und wem Sie Zugriff gegeben haben: Der Account gehört Ihnen. Zwar wirbt Netflix selber nicht ausdrücklich damit, aber toleriert es zumindest, wenn es sich um Freunde oder Familienangehörige handelt.

Tags: Netflix
Seite 3 von 3

    Kommentare

    Keine Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.