Firmenlink

 

iOS 11 gegen Android Oreo: Wer gewinnt?

Zwischen Android und iOS herrscht seit Jahren ein erbitterter Kampf. Ein Vergleich.

von Simon Gröflin 04.10.2017

Sowohl Google als auch Apple haben jüngst ihre neusten Betriebssysteme vorgestellt. Während Google auf den ersten Blick stärker beim Unterbau nachbessert, die Einstellungen aufräumt, aber auch mehr zeitsparende Funktionen wie den neuen Bild-in-Bild-Modus integriert, hat Apple fast mehr an der Bedienung und am Design der Oberfläche gefeilt. Das neue Kontrollzentrum mit den wichtigsten Schnelleinstellungen ist nun übersichtlicher, auch der Apple Store wirkt aufgeräumter. Darüber hinaus hat Apple den eigenen Systemanwendungen neue, praktische Features spendiert, beispielsweise einen zusätzlichen Fotofilter für die Kamera-App und eine überarbeitete Notizen-App mit verschiedenen Papiersorten und Vorlagen. Aber, wer hat überhaupt die Nase vorn? Diese Frage ist gar nicht so einfach zu beantworten.

Was sich in iOS 11 geändert hat, erfahren Sie in diesem Beitrag.

Was uns gut gefällt: Die neuen Betriebssysteme, die sich immer stärker in den Grundfunktionen ähneln, sind nicht unbedingt zu stark an neuste Premium-Hardware gekoppelt. Was uns aber weniger gefällt: Google kann nach wie vor nur ein sehr geringes Spektrum an Geräten mit dem neuen Betriebssystem versorgen, da viele Hersteller noch immer kein genaues Datum zum neusten Android-Update verkünden. Apple streicht mit dem Umstieg auf die 64-Bit-Architektur lediglich ältere Smartphones wie iPhone 5 und älter von der Update-Liste.

Android Oreo befindet sich gegenwärtig nur auf 0,2 Prozent aller Smartphones Android Oreo befindet sich gegenwärtig nur auf 0,2 Prozent aller Smartphones Zoom© Screenshot / Google

Neue App Stores

Apple:

Einige Hauptneuerungen findet man im App Store. Dieser erinnert immer mehr an Apple Music. Man findet hier nun etwa die Aufteilung zwischen Spielen/Apps und Updates, während man im Heute-Bereich alles Wissenswerte rund um neue Apps findet: etwa aktuelle Geschichten, die App des Tages oder das Spiel des Tages.

Der neue App Store von iOS 11 Der neue App Store von iOS 11 Zoom© Apple

Android:

Bei Android gibt es schon seit längerer Zeit die Hauptunterscheidung zwischen allen denkbaren Kategorien wie Apps, Spiele, Musik und Bücher, denen sich weitere Bereiche wie Top-Charts und Empfehlungen angliedern. Bei den Android-Geräten hat sich hier nichts geändert – allerdings auch aus dem Grund, weil der Play Store ohnehin kein integraler Bestandteil eines Android-Betriebssystems ist, sondern wie eine eigenständige App separat installiert wird.

Gewinner: iOS 11! Apple hat bei seinem Software-Laden zwar aufgeräumt und eine schlichtere Kategorisierung eingeführt. Ein paar Unterkategorien weniger würden Android sicher nicht schaden. Bei iOS 11 gefällt dem Autor jedoch die neue Suchfunktion nach Trends wie Lego, Spielen und YouTube.

Was bei Android Oreo anders ist, lesen Sie in dieser Übersicht.

Nächste Seite: Multi-Tasking-Funktionen

Seite 1 von 3
       
       

    Kommentare

    Keine Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.