Eizo FlexScan EV2455: Eleganz trifft Komfort

Der Eizo FlexScan EV2455 verzückt mit seinem fast rahmenlosen Design. Doch auch die inneren Werte des 24-Zoll-Monitors überzeugen, wie unser Test zeigt.

von Hannes Weber 27.10.2014

Der Eizo FlexScan EV2455 ist ein echter Hingucker. Das weisse Gehäuse sieht einfach schick aus, vor allem aber springt der extrem dünne Rahmen ins Auge. Der eigentliche Gehäuserahmen ist nur 1 mm schmal, gefolgt von einem 5,2 mm breiten, schwarzen Rand. Dadurch wirkt der Bildschirm fast rahmenlos.

IPS-Panel, aber matt

Der Schirm hat eine Diagonale von 24,1 Zoll und ein zum Arbeiten angenehmes 16:10-Format, ist also ein wenig höher als konventionelle 16:9-Monitore. Die Auflösung beträgt 1920 x 1200. Auf den ersten Blick erkennt man den Bildschirm nicht sofort als IPS-Monitor. Der Grund: Eizo hat dem Bildschirm eine matte Antiglanzbeschichtung verpasst. Dadurch spiegelt der Bildschirm weniger als gewöhnliche IPS-Monitore, kann aber die Stärken des IPS-Panels auch nicht voll ausspielen. Einerseits wirken die Farben etwas weniger kräftig, zum anderen könnte die Blickwinkelstabilität noch etwas besser sein. Nicht dass sie schlecht wäre, aber andere IPS-Bildschirme liefern hier noch bessere Resultate.

Schick ist er, zweifelsohne Schick ist er, zweifelsohne Zoom

Die Bildqualität des EV2455 ist dennoch sehr gut. Unsere Messungen mit Spyder4Elite ergaben fast durchwegs hervorragende Resultate, etwa bei Farbumfang, Weisspunkt und Kontrast. Einziger Ausreisser war im Test die Farbtreue, wo der Monitor nur zwei von fünf Punkten erreichte. Subjektiv lässt sich dieses Manko allerdings nicht wirklich feststellen. Die Reaktionszeit (Grau zu Grau) beträgt 5 ms. Im Test mit Quake Live erwies sich der Monitor durchaus als spieletauglich, auch hektische Bewegungen bringen den Bildschirm nicht aus der Fassung.

Eigentlich ist der Eizo EV2455 aber als Büromonitor ausgelegt, und dafür eignet er sich mit seinem matten IPS-Panel und aufgrund seiner Sparsamkeit hervorragend.

Auf der nächsten Seite: Ökologie, Ausstattung, Fazit

Tags: Eizo, Monitor
Seite 1 von 2
       
       

    Kommentare

    Keine Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.