Firmenlink

 

Das Samsung Galaxy Alpha im Test

PCtipp hatte bereits Gelegenheit, Samsungs neustes Vorzeigemodell auf Herz und Nieren zu prüfen.

von Simon Gröflin 01.09.2014
Mit nur 119 Gramm fühlt sich das Galaxy Alpha erstaunlich leicht an Mit nur 119 Gramm fühlt sich das Galaxy Alpha erstaunlich leicht an Zoom© sgr / IDG

Wenn LG, Samsung und HTC in letzter Zeit etwas gemeinsam haben, dann die Konzentration auf die stete Überarbeitung des Gehäusekonzepts. Wer da bei wem ein bisschen über den Tellerrand schielt, lassen wir mal aussen vor – unausweichlich: der sich aufdrängende Vergleich zum iPhone! Einziger Unterschied: Samsung setzt seine Aluelemente akzentuiert beim Gehäuserahmen und der Kameraöffnung ein, belässt dabei aber sowohl Front- als auch Rückseite beim Kunststoff.

Unausweichlicher iPhone-Vergleich

Die allerersten Produktbilder täuschten sogar über den Umstand hinweg, dass die Frontseite auch aus Kunststoff ist. Diese Täuschung inszeniert Samsung gekonnt durch ein Gorilla-Glas, das die ganze Plastikfront abdeckt.

Dank dem schmucken Alurähmchen ist der iPhone-Vergleich vorprogrammiert Dank dem schmucken Alurähmchen ist der iPhone-Vergleich vorprogrammiert Zoom© sgr / IDG

Sehr dünne Rückhaut

Die rückseitige Plastikschale lässt sich dank einer kleinen Einbuchtung in einem Ruck mit dem Daumennagel abziehen und ebenso einfach wieder ans Gehäuse anpinnen. Im Gegensatz zum S5 ist das Alpha mit seiner hauchdünnen Plastikrückseite nicht wasserdicht, der Akku bei Stürzen leichter verwundbar. Optisch und haptisch wirkt die Rückseite sehr ledrig und feiner texturiert als beim S5. Letzterer Aspekt verleiht dem Handy eine bessere Griffigkeit. Je nach subjektiver Präferenz könnte das einigen Anwendern sogar besser gefallen als beim S5.

Die (hauchdünne) Kunststoffrückseite ist feiner texturiert als beim S5 Die (hauchdünne) Kunststoffrückseite ist feiner texturiert als beim S5 Zoom© sgr / IDG

Das Samsung Galaxy Alpha ist mit seinen Abmessungen von 132,4 x 65,5 x 6,7 mm wesentlich kompakter als das Galaxy S5 (mit Abmessungen von 142 x 72,5 x 8,1 mm). Leichter ist es auch: Nur 115 Gramm anstelle von 145 Gramm bringt es auf die Waage. Mit 6,7 Millimetern Dicke ist es sicher das dünnste Galaxy-Handy und dünner als das iPhone 5S (7,6 mm), aber nicht das dünnste Handy der Welt.

Nächste Seite: Bedienelemente, Bildschirm, Leistung

Tags: Samsung
Seite 1 von 3
       
       

    Kommentare

    • clastriba 25.09.2014, 22.10 Uhr

      hällo, ich habe ein samsung galaxy alpha gekauft. kann mir jemand sagen wie ich die kontakte von der simkarte auf den gerätespeicher bringe und umgekehrt ? weiter eine Frage: wie bringe ich photos in den kontaktrahmen. CLASTRIBA

    • Pagnol 26.09.2014, 09.07 Uhr

      Such mal hier: Kontakte - Menütaste - Importieren/Exportieren - Von Sim-Karte importieren. Ich habe zwar ein anderes Samsung-Phone, könnte bei dir aber ähnlich sein.

    • Nebuk 26.09.2014, 09.14 Uhr

      Da ich schon länger kein Android Gerät in der Hand hatte, kann ich dir keine Schrittanleitung geben. Ich hatte damals zur Nexus S Zeit eine Import/Export Funktion von Android genutzt. Diese wird sicherlich auch heute noch an Board sein. In meinen Lesezeichen habe ich diesen Link gefunden. Vielleicht hilft er dir: http://www.android.gs/how-to-import-contacts-to-android-from-sim-card/ Heute wirst du wohl ein etwas anderes GUI vorfinden... also musst du vielleicht etwas suchen. Das Grundprinz[...]

    weitere Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.