News 15.03.2012, 09:43 Uhr

Android-Tablets überholen iPads 2015

Laut den Marktanalysten von IDC werden Android-Tablets im Jahr 2015 auf mehr als 50 Prozent Marktanteil kommen. Schon jetzt liegt das Google-Betriebssystem nur knapp unterhalb der 50-Prozent-Marke, vor allem dank des Amazon Kindle Fire.
Im letzten Quartal 2011 stiegen die weltweiten Tablet-Verkäufe laut IDC um 56 Prozent auf über 28 Millionen an. Mitverantwortlich für diesen Anstieg ist auch das in den USA sehr beliebte Amazon-Tablet Kindle Fire, das auf einer abgeänderten Android-Version basiert. Fast fünf Millionen Geräte konnte der Onlinehändler im letzten Quartal laut IDC verkaufen. Die Folge: Der Marktanteil von Android im globalen Tablet-Markt erreichte bereits 44,6 Prozent. Ein deutlicher Zuwachs gegenüber 32,3 Prozent, die noch im dritten Quartal 2011 zu Buche standen.
Während Android zulegt, büsst Apple folglich Marktanteile ein, auch wenn die absoluten Verkaufszahlen für das iPad ebenfalls zulegen konnten. Obwohl Apple «nur» noch 54,7 Prozent aller Tablets verkauft, wird diese Vorherrschaft noch bis 2015 andauern, wenn es nach IDC geht. Erst dann wird Android iOS als das Betriebssystem Nummer eins für Tablets ablösen. Unter den Herstellern wird Apple allerdings so schnell nicht als Marktführer abgelöst, da sich zahlreiche Hersteller den Android-Kuchen teilen, so IDC.


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.