News 08.04.2013, 07:50 Uhr

Video: Bau eines Supercomputers

In einem Zeitraffervideo zeigt das Argonne National Lab im US-Staat Illinois den Bau des Supercomputers «Mira».
Mira ist ein Supercomputer des Argonne National Laboratory der Universität von Chicago. Mit der Rechenleistung von acht Millionen iPads ist Mira der viertschnellste Computer der Welt. Ein Zeitraffer-Video zeigt den Zusammenbau von Mira und gibt einige der Spezifikationen des Rechengiganten bekannt.
Der Rechner gehört der nächsten Generation der IBM-Technologie Blue Gene/Q an und leistet zehn Petaflops. Insgesamt besteht Mira aus 48 Racks mit je 1024 Knotenpunkten. Die Berechnungen werden von 786 432 Kernen durchgeführt die 768 Terabyte an RAM nutzen. Der gesamte Computer wird mit etwas über 80 000 Litern Wasser gekühlt. Der Bau des Supercomputers soll etwas über 50 Millionen US-Dollar gekostet haben.
Hier geht es zum Video


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.