Valora plant mit der «Avec Box» einen Shop ohne Kasse

Im künftigen Convenience Store am Bahnhof Wetzikon sollen Zutritt, Einkauf und Bezahlung via App funktionieren.

von Claudia Maag 07.12.2018

Valora hat vor, im Frühjahr 2019 am Bahnhof Wetzikon den ersten Avec-Box-Store zu eröffnen. Dieser kommt ganz ohne Kasse aus, schreibt Valora in einer Mitteilung.

Den Store betritt man über eine App, mit der man auch bezahlt. Laut Mitteilung wird Valora dennoch auch Personal beschäftigen. Die Mitarbeitenden werden während der Stosszeiten vor Ort präsent sein und in dieser Zeit die Kunden beim Einkaufen unterstützen, die Regale auffüllen und die Räumlichkeit in Ordnung halten.

«Valora trägt mit der avec box dem Bedürfnis der Bevölkerung nach flexiblen Einkaufsmöglichkeiten Rechnung», lässt sich Roger Vogt, CEO Retail Schweiz bei Valora, in der Mitteilung zitieren. «Convenience bezieht sich bei der avec box nicht nur auf das Sortiment, sondern auch auf ein praktisches und schnelles Einkaufserlebnis.»

Die Avec Box soll so lange geöffnet sein, wie es das Gesetz oder die Vermieterin (in diesem Fall die SBB) zulässt. Der Shop mit 53 Quadratmetern Verkaufsfläche soll an 7 Tagen in der Woche während 24 Stunden zugänglich sein. 


    Kommentare

    Keine Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.