«SubitoGo» 17.11.2021, 09:30 Uhr

Migros führt Scannen und Zahlen per App schweizweit ein

Der Lebensmittelriese führt ab sofort schrittweise schweizweit «SubitoGo» ein. Mit der neuen Funktion in der Migros-App scannt man Produkte im Laden und kann auch gleich damit bezahlen.
Migros-Genossenschafts-Bund
(Quelle: Migros)
Die Migros scheint mit den Resultaten ihrer Tests zu «SubitoGo» in 80 Filialen zufrieden zu sein. Nach Abschluss der Testphase verkündet der orange Lebensmittelriese, dass «SubitoGo» ab November schrittweise in der ganzen Schweiz eingeführt wird. Bis im Frühling 2022 sollen alle zehn Genossenschaften der Migros den App-Dienst anbieten.
Nutzerinnen und Nutzer der Migros-App scannen ihre Produkte im Laden und können auch direkt damit bezahlen. Die Funktion in der App wird mit dem Cumulus-Konto verbunden (sofern vorhanden), somit kann man auch gleich die Bons und Coupons virtuell einlösen. Gemäss der Mitteilung können auch Geschenkgutscheine hinterlegt werden. Auch eine digitale Einkaufsliste könne man erstellen und diese mit der Familie teilen. 
Ob Ihre Filiale bereits mitmacht, sehen Sie auf dieser Migros-Webseite. Die Migros-App ist für Android und iOS verfügbar.



Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.