News 21.10.2014, 06:18 Uhr

Dolby Atmos: erstes 5.1-System mit neuer Dolby-3D-Technik

Onkyo bringt den ersten Receiver mit der neuen «Dolby Atmos»-Technik in den Handel. Dabei greift Onkyo ein wenig in die Trickkiste.
Tatsächlich genügen im heimischen Wohnzimmer in der Regel fünf Boxen mit einer Bassbox. Was aber, wenn man sogar Geräusche auch von oben und unten wahrnehmen will? Wie zum Beispiel flatternde Hubschrauber oder ein plätscherndes Bächlein? Onkyo will als einer der ersten Hersteller mit einem neuen Receiver und Box-Set die neue Dolby-Technik «Dolby Atmos» ins Heimkino bringen. Statt Lautsprecher an die Decke zu montieren, wird hier ein wenig getrickst. Beim HT-S7705 sind beide Front-Lautsprecher zusätzliche Lautsprecher, die Geräusche in Richtung Zimmerdecke abstrahlen. Die Effekte werden von der Decke wieder reflektiert. Der Nachhall wirkt dann, als wären zwei zusätzliche Lautsprecher an der Decke vorhanden.

HDMI 2.0 und integriertes WLAN-Modul 

Positioniert wird das 5.1-Equipment wie ein übliches Surround-System. Der Receiver hält die neusten HDMI-Anschlüsse bereit, über die Ultra-HD-Inhalte mit bis zu 60 Bildern pro Sekunde durchgeschleust werden können. Dank Netwerkanschluss und integriertem WLAN-Modul steht auch Internetradio zur Verfügung. Für die Dolby-Atmos-Technik ist kein neuer Blu-ray-Player erforderlich. Wann erste Filme mit Atmos-Raumklang-Tonspuren auf Blu-ray erscheinen, ist noch unklar. Dolby hat bis anhin erst in den USA etwa 40 Blu-rays mit dem neuen Tonformat auf Ende Jahr angekündigt. 
Die Anschlüsse des HT-R693
Digitec will den Onkyo HT-S7705 in den nächsten Tagen zu einem Strassenpreis von Fr. 1399.- anbieten. Das Set beinhaltet den Onkyo-Receiver, die Boxen, eine Fernbedienung und ein Mikrofon zur Ausmessung.
Datenblatt (PDF)


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.