News 17.07.2012, 08:38 Uhr

Philips baut Drahtlos-Audio aus

Drei neue Aktiv-Lautsprecher von Philips geben Musik drahtlos wieder. Ein Receiver und eine Linkstation ermöglichen ausserdem den Drahtlosbetrieb mit bestehenden Boxen und Stereoanlagen.
Mit Fidelio Wireless Hi-Fi erweitert Philips seine Fidelio-Reihe und setzt dabei ganz auf die kabellose Steuerung. Alle Geräte lassen sich über mobile Apple- und Android-Geräte bedienen. Hier kann der Nutzer auf seine gespeicherten Musikbibliotheken, auf über 30'000 verfügbare Internetradiosender sowie Napster zurückgreifen. Die Installation und Bedienung geschieht mithilfe einer App.
Ab August beziehungsweise September sind drei Typen von Lautsprechern erhältlich, die autonom funktionieren, also WLAN, Verstärker, Unterstützung von verschiedenen Dateiformaten etc. schon eingebaut haben. Ebenfalls im September kommen zwei Geräte auf den Markt, mit denen bestehendes Equipment für WLAN-Audio fit gemacht wird: Der Receiver AW2000 hat einen Verstärker mit 2 x 50 Watt RMS eingebaut, benötigt also lediglich noch Boxen. Das Link-Modul hingegen ist für den Anschluss an eine Stereoanlage gedacht, kommt also ohne Verstärker aus.
Die Produkte und Preise im Detail
Philips Fidelio A9 Lautsprecher (AW9000)
Set aus zwei Wireless-Hi-Fi-Lautsprechern
je 300 x 210 x 350 mm/10 kg
unverbindliche Preisempfehlung: Fr. 899.–
ab August 2012 im Handel erhältlich
Philips Fidelio A5 Lautsprecher (AW5000)
Wireless-Hi-Fi-Lautsprecher (Stereo) für grosse Räume
330 x 205 x 258 mm/5 kg
unverbindliche Preisempfehlung: Fr. 599.–
ab August
Philips Fidelio A3 Lautsprecher (AW3000)
Wireless-Hi-Fi-Lautsprecher (Stereo), für kleinere Räume
295 x 182 x 181 mm/2,5 kg
unverbindliche Preisempfehlung: Fr. 449.–
ab August
Philips Fidelio A2 Receiver (AW2000)
Wireless-Hi-Fi-Receiver als Ergänzung zu bestehenden Stereoboxen
unverbindliche Preisempfehlung: Fr. 499.–
ab September
Philips Fidelio A1 Link (AW1000)
Update der vorhandenen Sound-Ausstattung/Stereo-Anlage
unverbindliche Preisempfehlung: Fr. 279.–
ab September

Autor(in) David Lee


Kommentare

Avatar
mipo
17.07.2012
Drahtlose Boxen Ich würde es auch begrüssen wenn alles erwähnt wird (das Strom halt auch benötigt wird und das sind halt Kabel) und nicht einfach die Marketingfotos von Philips übernommen werden. PCtipp müsste hier kritischer sein, kundenorientierter... Gruss Mipo

Avatar
Lunerio
18.07.2012
In eine moderne Wohnung kann man mit solchen Produkten leben. Weil die Steckdosen (und auch viele) in dem Fall meistens gut verteilt sind. In ältere Wohnungen hat man vielleicht nur 1-2 Steckdosen parat. Sage jetzt nicht, dass dies nicht unerwähnt bleiben soll. Will nur sagen, dass solche Lautsprecher eine Daseinsberechtigung haben.