News 18.04.2012, 08:00 Uhr

Radio fx Pro 6

Dieses Programm ermöglicht es, Lieblingsmusik vollautomatisch und legal aus dem Internet mitzuschneiden.
Radio.fx Pro 6 glänzt gemäss Hersteller durch eine optisch und funktional überarbeitete Oberfläche, die das Anlegen eigener Musiksammlungen noch einfacher als bisher machen soll. Ganz legal können Sie sich auf die Suche nach Liedern, Hörspielen und Podcasts machen und diese vom Programm automatisch im MP3-Format auf die Festplatte herunterladen lassen inklusive Cover und Songtexte. In Version 6 sind über 1500 Internetradiosender integriert. Ein Limit beim gleichzeitigen Aufnehmen unterschiedlicher Internetradiostationen gibt es nicht, lediglich die Bandbreite der eigenen Internetverbindung setzt hier Grenzen.
Zu den Neuerungen in den Version 6 zählt der für Windows-7-Touch- und Multi-Touch-Displays optimierte Player namens Djukebox, mit dem man sich schnell einen Überblick über die eigene Musiksammlung verschaffen kann. Auf Wunsch lassen sich neue Abspiellisten per Drag&Drop oder mithilfe der AutoCollect-Funktion automatisch erstellen. Neu ist auch das Sicherheits-Feature KioskMode, das den PC in einen Zustand versetzt, in dem er nur noch als Musikabspielstation verwendet werden kann - praktisch zum Beispiel bei einer Party, bei der die Gäste die Musik selbst auswählen wollen und der Gastgeber sich keine Sorgen um die Sicherheit seiner sonstigen PC-Daten machen muss. Ebenfalls neu ist der Sender-Schalter, der sich mit den am meisten gehörten Sendern belegen lässt und so einen schnellen Wechsel zwischen den Favoritensendern ermöglichen soll.

Autor(in) Anne Kittel


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.