Details zu Windows 8

Hier finden Sie die ersten Details zu den geplanten Neuerungen und Verbesserungen, die Windows 8 bringen soll. Lesen Sie hier, was Sie erwarten dürfen.

von IDG . 21.07.2010

    Zoom Windows 7 ist seit Oktober 2009 erhältlich. Microsoft werkelt derzeit am ersten Service Pack für das aktuelle Betriebssystem. Im Hintergrund wird natürlich bereits an Windows 8 gearbeitet. Der Fokus von Microsoft liegt aber ganz klar auf Windows 7, sodass lange Zeit nicht viele Informationen über Windows 8 bekannt geworden sind.
Das änderte sich schlagartig vor wenigen Wochen, als eine geheime Windows-8-Präsentation von Microsoft im Internet auftauchte. In der Präsentation legt Microsoft seine groben Pläne für Windows 8 offen und gibt auch einen Ausblick auf die zu erwartenden Neuerungen und Verbesserungen im Vergleich zu Windows 7. Auch Apple wird in der Präsentation erwähnt. Dabei wird darauf hingewiesen, dass die Apple-Marke für hochqualitative und unkomplizierte Produkte bekannt sei, die das «It just works»-Prinzip erfüllen. Dafür wollen die Leute bezahlen und letztendlich wolle sich Microsoft auch daran bei der Entwicklung von Windows 8 orientieren. Ausserdem ist in der Präsentation auch von einem Windows App Store die Rede, über den Entwickler ihre Applikationen einfacher unter das Windows-Volk bringen können. Microsoft sorgte dafür, dass die Präsentation wieder vom Netz genommen wurde.

Im Internet aufgetauchte Microsoft-Präsentation Im Internet aufgetauchte Microsoft-Präsentation Zoom Festzuhalten bleibt, dass sich die Entwicklung von Windows 8 derzeit noch in einem relativ frühen Stadium befindet. Es dürften also noch einige Monate vergehen, ehe sich Microsoft offiziell zu Windows 8 äussert und auch einen ersten Blick auf das neue Betriebssystem gewährt. Mit der finalen Version von Windows 8 sollten Sie nicht vor 2012 rechnen. Wobei es allerdings auch Gerüchte gibt, laut denen Windows 8 bereits im Oktober 2011 erscheinen könnte. Das ist aber eher unwahrscheinlich.

Alle bislang bekannten Neuerungen finden Sie auf der nächsten Seite.

Seite 1 von 3
       
       

    Kommentare

    Keine Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.