Update 07.01.2022, 07:45 Uhr

Chrome 97 schliesst 37 Sicherheitslücken

Eine Schwachstelle stuft Google als kritisch ein, für weitere wird das Risiko als hoch eingeschätzt.
(Quelle: geralt/Pixabay)
Google hat Chrome 97 für Desktop (Windows, macOS, Linux) veröffentlicht. In der Version 97.0.4692.71 haben die Entwickler 37 Schwachstellen gepatcht, wovon Google eine als kritisch einstuft (CVE-2022-0096). Für zehn Sicherheitslücken wird das Risiko als hoch eingestuft, für weitere zehn als mittel.
Google listet im Chrome-Release-Blog-Eintrag 24 von Externen gemeldete Schwachstellen auf, zu den restlichen 13 werden keine Details genannt. Google hält sich mit Details recht zurück. Im Release heisst es unter anderem: «Der Zugriff auf Fehlerdetails und Links kann eingeschränkt werden, bis eine Mehrheit der Benutzer mit einer Korrektur aktualisiert wurde.» Ob die kritische Lücke bereits ausgenutzt wird, schreibt Google zwar nicht, dennoch ist es sinnvoll, rasch zu überprüfen, ob Ihre Chrome-Version bereits aktualisiert wurde.

So aktualisieren Sie Chrome manuell

Die meisten Browser aktualisieren standardmässig automatisch. Um das Update manuell anzustossen, klicken Sie auf das Drei-Punkte-Symbol, gehen zu Hilfe und dort wählen Sie Über Google Chrome.
Google Chrome 97
Quelle: Screenshot/PCtipp.ch



Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.