Google-Browser 09.02.2022, 11:24 Uhr

Google überarbeitet das Chrome-Logo

Erstmals seit acht Jahren wird das Chrome-Logo überarbeitet. Wenigstens ein bisschen.
Das Chrome-Logo im Wandel der Zeit
(Quelle: Elvin Hu/Twitter)
Nachdem das Chrome-Logo seit 2014 nicht verändert wurde, arbeitet Google offenbar daran, das Browser-Logo zu erneuern. Allerdings muss man sehr genau hinschauen, um den Unterschied zu erkennen, wie das Techportal «The Verge» berichtet (engl.). Wer das Logo vor rund acht Jahren und das jetzige vergleicht, muss fast die Augen zusammenkneifen, um die leichte Veränderung zu erkennen.
Der Google-Chrome-Designer Elvin Hu hat die Design-Erneuerung via Twitter geteilt:
Im Twitter-Thread schreibt Hu, dass die Schatten entfernt, die Proportionen verfeinert und die Farben aufgehellt wurden. Dies, um dem «moderneren Markenauftritt von Google gerecht zu werden». Der blaue Teil des Kreises in der Mitte wirkt dunkler.
Schon interessanter ist dieser Fun Fact: Man habe festgestellt, dass bestimmte Grün- und Rottöne nebeneinander eine unangenehme Farbschwingung erzeugen würden. Um dies abzumildern, habe das Google-Chrome-Team einen subtileren Farbverlauf in das Haupticon eingefügt.
Weiter heisst es im Bericht von «The Verge», dass das Chrome-Hauptlogo nicht auf allen Systemen gleich aussehen wird. Unter ChromeOS werde das Logo farbenfroher sein, um die anderen Systemsymbole zu ergänzen. Hingegen werde das Logo unter macOS einen kleinen Schatten haben und somit 3D-mässig aussehen, wie Hu im Twitter-Thread weiter schreibt.
Ausserdem gibt es neue Icons für die Beta- und die Entwicklerversionen von Chrome. Die grösste Änderung gibts für die Beta-App unter iOS. Das soll neu mit blauem Hintergrund und weissen Linien dargestellt werden (s. oben).
Wann genau wir das aktualisierte Logo in all den genannten Variationen sehen werden, ist derzeit offiziell nicht bekannt. Hue schreibt, wir würden die aufgefrischten Versionen «in den nächsten Monaten» in Apps, im Web und darüber hinaus sehen.



Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.