ik.me 11.11.2020, 09:00 Uhr

Infomaniak: kostenloser schweizerischer E-Mail-Dienst

ik.me wurde in der Schweiz entwickelt. Wer gratis eine E-Mailadresse erstellt, erhält 20 GB Speicherplatz, Zugang zu kDrive mit 3 GB – und das ohne Werbung und Datenauswertung.
ik.me-Mail nach dem ersten Einloggen
(Quelle: Screenshot/PCtipp.ch)
Der Schweizer Webhoster Infomaniak hat einen kostenlosen, in der Schweiz entwickelten und gehosteten E-Mail-Dienst namans ik.me lanciert, wie «Swiss IT Magazine» berichtet.
Mit dem Gratis-E-Mail-Konto haben Sie 20 GB Speicher zur Verfügung, ausserdem gibts Zugang zum Cloudspeicher von kDrive, einem weiteren Infomaniak-Dienst. Wer Clouddienste wie Dropbox oder Google Drive nutzt, soll dank Assistent diese Daten einfach zu kDrive migrieren können. Allerdings ist der Speicherplatz für Fotos und Office-Dateien auf 3 GB beschränkt. 
Infomaniak verzichtet auf Werbung und nach eigenen Angaben auf Datenauswertung: «Unser Geschäftsmodell sieht vor, Daten zu schützen – statt sie zu verkaufen. Wir entwickeln unser eigenes Ökosystem, damit wir bei unseren Werten niemals Abstriche machen müssen. Personenbezogene Daten werden weder ausgewertet noch an Dritte weiterverkauft. Unsere kostenlosen Dienste wie SwissTransfer, kMeet oder ik.me werden durch unsere entgeltlichen Produkte finanziert und tragen zum Image von Infomaniak bei», wird Marc Oehler, Chief Operating Officer von Infomaniak, im entsprechenden Firmen-Blogeintrag zitiert.

Kostenlose E-Mail-Adresse erstellen

Um eine kostenlose -Mail-Adresse zu erstellen, gehen Sie auf diesen ik.me-Link. Man muss ein Infomaniak-Konto erstellen oder die neue Mailadresse mit einem bestehenden Konto verknüpfen. 
Nachdem Sie die Mailadresse erstellt haben, loggen Sie sich am Laptop/PC via mail.infomaniak.com ein. Ein Assistent hilft Ihnen bei den ersten Schritten und wie Sie E-Mails, Kontakte und Termine vom Handy mit der neuen E-Mail-Adresse synchronisieren. Am PC können Sie entweder das erwähnte Webmail nutzen oder die Mails via Wunsch-E-Mail-Client wie Outlook, eM Client, Thunderbird, Mailbird usw. verwalten.



Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.