News 25.08.2005, 12:00 Uhr

Festplattenrekorder mit Riesenkapazität

Hitachi bringt einen Festplattenrekorder mit 1 Terabyte Kapazität auf den Markt.
Hitachi hat vier neue Festplattenrekorder vorgestellt. Das Topmodell DV-DH1000W bietet eine Kapazität von einem Terabyte. In der niedrigsten Qualitätsstufe passen TV-Sendungen für rund zwei Monate auf das Gerät - nonstop. Doch TV-Junkies sind nicht die Zielgruppe des Rekorders, vielmehr richtet er sich an Empfänger von HD-TV-Inhalten und da relativiert sich die Festplattengrösse rasch.
So passen (abhängig von Empfangsart und gewählter Qualitätsstufe) laut Hitachi zwischen 68 und 128 Stunden HD-TV-Material auf den Rekorder. Zum Einsatz kommen dabei zwei 500-GB-Festplatten, die von einem Tochterunternehmen von Hitachi gefertigt werden.


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.