Zwangswerbung 03.10.2022, 11:41 Uhr

Werbung im Replay-TV: Wer verlangt wie viel?

Ab dem 4. Oktober gibts beim Replay-Fernsehen wieder Werbung – darauf haben sich die Anbieter verständigt. Aber die Preise sind unterschiedlich. Wo kostets wie viel? PCtipp hat sich erkundigt.
(Quelle: shutterstock.com/Piotr_Adamowicz)
Es war das Erfolgs- und auch Überlebens-Rezept des linearen Fernsehens, dass es eigentlich nicht mehr linear war. Wer ein TV-Abo bei einem Schweizer Provider hatte, konnte in der Regel einfach alle Inhalte mit einem Knopfdruck aufnehmen. Vorab, ohne Videokassette wie früher, einfach auf der Box – und es sich anschauen, wenn man Zeit und Lust hatte. Das Beste: Die Werbepausen entfielen, weil man einfach vorspringen konnte. Das fällt ab dem 4. Oktober weg
Ab dann gibt es mehrere Modelle mit unterschiedlichen Werbetypen (siehe hier). Nicht alle TV-Sender nutzen die gleichen Werbetypen. Freilich kann man auch dann in den Genuss werbefreien Replay-Fernsehens kommen, wenn man das bezahlt. Die Preise sind je nach Anbieter aber unterschiedlich. Wir haben die Preise der bekanntesten Anbieter verglichen und listen diese hier für Sie auf. Kleiner Hinweis aufs Vertragliche: Die Option kann bei den meisten Anbietern – ähnlich wie bei YouTube Premium – innert eines Monats wieder gekündigt werden, man ist also nicht für eine bestimmte Dauer gebunden.
Replay-TV Kosten
Dienst CHF/Monat
Zattoo (Ultimate), in diesem Abo vorerst noch gratis 0.00
Salt/7-Tage-Replay 3.95
iWay 4.50
Teleboy 5.00
QuickLine/Replay Freeze 5.00
Wingo/Replay Max 6.90
Swisscom/Replay Comfort 6.90
Sunrise/Skip Ads 7.90
Yallo 7.95
Replay-TV Kosten
Dienst CHF/Monat
Zattoo (Ultimate), in diesem Abo vorerst noch gratis 0.00
Salt/7-Tage-Replay 3.95
iWay 4.50
Teleboy 5.00
QuickLine/Replay Freeze 5.00
Wingo/Replay Max 6.90
Swisscom/Replay Comfort 6.90
Sunrise/Skip Ads 7.90
Yallo 7.95
Monatliche Kosten des werbefreien Replay-TVs pro Anbieter (Schweiz)
(Quelle: Anbieter/PCtipp.ch/fby )

Welche Sender betrifft das?

Aktuell haben 19 deutschsprachige Sender bereits bekannt gegeben, dass die Werbung ab dem 4. Oktober ausgespielt wird. Es sind dies alle Sender von RTL Deutschland (RTL, Vox, Nitro, RTL Zwei) sowie der Seven.One Entertainment Group (ProSieben, Sat.1, Kabel Eins, Pro Sieben Maxx, Sat.1 Gold, Sixx und Puls 8). Zudem kommen die Sender von CH Media (TV24, TV25, S1, 3+, 4+, 5+, 6+, 7+/Nick Schweiz). Ab kommendem Jahr kommen noch N-TV und Super RTL dazu – und natürlich kann es sein, dass weitere Sender diese Massnahmen einführen werden, die zum jetzigen Zeitpunkt noch nichts verlauten lassen.
Hinweis: Der Artikel stammt vom 16. September und wurde aus Aktualitätsgründen überarbeitet.




Kommentare
Avatar
richi999
16.09.2022
Al guter Sunrisekunde handle ich für das Gesamtpacket bei Sunrise immer einen guten Preis aus. Im Gegensatz dazu muss ich mich jeweils für 24 Monate verpflichten bei sunrise zu bleiben. Die Einschränkung nehme ich für die happige Preisreduktion gerne in Kauf. Ich habe vor 2 Monaten gerade eben wieder für 2 Jahre verlängert. Ich frage mich jetzt allerdings, ob diese Preiserhöhnung durch Sunrise rechtens ist. Schliesslich muss ein Vertrag durch beiden Seiten eingehalten werden. Da kann meiner Meinung nach nicht eine Partei nach 2 Mt kommen und doch wieder an der Preisschraube drehen. Was meint ihr dazu?? Richi

Avatar
tokelau
16.09.2022
am 15.11.2022 11:15 erhielt ich ein mail von Zattoo u.a. mit folgender Info: ... die Preise für Zattoo Premium und Zattoo Ultimate bleiben unverändert. Zukünftig wird im Premium Abo (das ich nutze) eine kurze Werbung eingeblendet, und zwar beim - Start einer Replay-Sendung - Re-start einer Live-Sendung - Pausieren einer Live- oder Replay-Sendung - Vorspulen des Werbeblocks in einer Replay-Sendung. Da ich das nicht möchte, bin ich gewzungen ein im Jahr um 80.00 teureres Ultimate-Abo abzuschliessen, wo werbefreies Vorspulen wieder möglich ist. Dass bei Zattoo also alles unverändert bleibt, stimmt so nicht ganz. Anstatt 120.00 im Jahre zahle ich neu 200.00 im Jahr und das ab 04.10.2022 mit Inkrafttreten des GT 12.

Avatar
outback673
16.09.2022
Leider falsch bei Zattoo: Ich habe Zattoo Premium und wurde darauf aufmerksam gemacht, dass auch Premium mit Werbung zugemüllt wird, nur noch Ultimate bleibt ohne Werbung. Und meinen Kommentar dazu habe ich bereits zu einem anderen Artikel geschrieben ... für die Werbetreibenden ist das ein Schuss in den Ofen, wohl kaum jemand wird für einen Zwangswerbenden Sympathien aufbringen, eher wird man solche Zwangswerbende schneiden bei zukünftigen Kauf-Evaluationen, weil man hässig gemacht wurde. Nun denn, liebe Zwangswerbende und TV-Anbieter, euer Grab schaufelt ihr gerade selber ...:mad:

Avatar
DenialSystem
18.09.2022
Früher war TV gratis aber man hatte Werbung. Später kam die kostenpflichtige Digitalübertragung, danach das teurere Replay TV und jetzt wirds nochmal teurer. Die bisher gelisteten Sender sind mir zum Glück alle egal, aber wenn weitere dazu kommen, werde ich mein TV-Abo einfach kündigen und einen Streaming-Anbieter abonnieren. Ist deutlich günstiger und hat keine Werbung.