News 17.04.2003, 08:15 Uhr

Apple dementiert Universal-Kauf

Apple hat offiziell Stellung genommen und will angeblich kein Angebot unterbreitet haben.
Apple hat offiziell dementiert, sich mit dem Musikkonzern Universal in Übernahmegesprächen zu befinden. Man habe kein Angebot unterbreitet. Auch ein Vivendi-Manager, der vom Nachrichtendienst Bloomberg zitiert worden war, liess mitteilen, er sei falsch zitiert worden. Der Newsdienst bleibt laut Heise online bei seinen Aussagen. Apple sei tatsächlich mit Universal am Verhandeln.


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.