News 05.01.2005, 12:30 Uhr

Apple senkt Hardwarepreise

Apple Schweiz hat auf Anfang Jahr die Preise für verschiedene Hardwareprodukte um zum Teil bis zu 50 Prozent reduziert.
Wie Apple Schweiz mitteilt [1], gelten seit dem 4. Januar für verschiedene Produkte günstigere Preise [2]. Ursache seien einerseits strategische Neupositionierungen, andererseits währungsbedingte Preisanpassungen. Neben diversem Zubehör, das um bis zu 50 Prozent billiger geworden ist, kosten die grossen Cinema Displays massiv weniger. So schlägt der 20-Zoll-LCD von Apple noch mit 1419 Franken zu Buche (vorher 2099 Franken), für den 30-Zoll-Monitor sind neu 4249 Franken (vorher 5299 Franken) zu berappen. Weitere Geräte, die von einem Preisnachlass profitieren sind die Desktop-Systeme eMac, iMac und PowerMac G5 sowie die Notebook-Modelle iBook und PowerBook. Darüber hinaus sind die Preise für Xserve- und Xserve-Raid-Produkte leicht reduziert worden.


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.