Microsoft redet Windows XP schlecht

Windows-XP-User sollen zum Umstieg überredet werden. Das beliebte Betriebssystem sei die unsicherste aller Windows-Versionen.

von Luca Diggelmann 22.04.2013

Windows XP ist weniger sicher als spätere Versionen Windows XP ist weniger sicher als spätere Versionen Zoom Windows XP ist noch immer sehr erfolgreich. Zu erfolgreich für Microsoft, das seine Nutzer lieber auf einem moderneren Betriebssystem sehen würde. Laut Net Applications betrug der Marktanteil von Windows XP im März dieses Jahres noch immer über 38 Prozent. Damit muss es sich nur Windows 7 knapp geschlagen geben.

In einer Pressemitteilung weisen die Redmonder auf den jüngsten Security Intelligence Report hin. Darin behauptet Microsoft, Windows XP sei die unsicherste Windows-Version und werde immer noch risikoreicher. So würden PCs mit Windows XP 56-mal häufiger von Malware befallen als PCs mit einer aktuellen Version von Windows 8.

Diese Zahl ist jedoch mit Vorsicht zu geniessen. Im Bericht tauchen auch viele Programme auf, die zwar von gängigen Virenscannern als potenzielle Bedrohung angezeigt werden, häufig aber keine sind. Dazu gehören Applikationen der Kategorie Win32/Keygen, die zur Generierung von Lizenzschlüsseln verwendet werden. Diese sind im Normalfall sicher und werden vom Nutzer bewusst ausgeführt.

Dennoch ist ein Umstieg aus Sicherheitsgründen sinnvoll. Am 8. April 2014 endet der offizielle Support für Windows XP. Das heisst nicht nur, dass es keinerlei technische Unterstützung, sondern auch keine Sicherheits-Updates mehr geben wird.


    Kommentare

    • Wernilein04 22.04.2013, 16.43 Uhr

      Windows XP mag heute unsicher sein, aber Windows 8 ist das mit Abstand schlechteste Betriebssystem für den Dauereinsatz! Mit Win8 hatte ich bis jetzt noch nie so viele Probleme mit einem OS: Explorer-Probleme, Dateien/Programme lassen sich nicht öffnen etc. etc. Inzwischen habe ich wieder auf Windows 7 umgestellt. PS: Die schlechten Verkaufszahlen bestätigen dies. Auch dass im Sommer(?) bereits der Nachfolger erscheinen soll auch!

    • crimle 22.04.2013, 16.49 Uhr

      Ich erlaube mir ins Orakel zu blicken: Anfangs April 2014 (oder schon früher) wird Microsoft ankündigen, dass der Support für Windows XP verlängert wird. Man kann ja nicht Millionen von Kunden (die aus irgendeinem Grund nicht auf Windows 7 oder 8 wechseln wollen) im Regen stehen lassen.

    • Juerg Schwarz 22.04.2013, 17.31 Uhr

      Ich erlaube mir ins Orakel zu blicken: Anfangs April 2014 (oder schon früher) wird Microsoft ankündigen, dass der Support für Windows XP verlängert wird. Man kann ja nicht Millionen von Kunden (die aus irgendeinem Grund nicht auf Windows 7 oder 8 wechseln wollen) im Regen stehen lassen. Und warum bitte sollte MS das nicht können?

    weitere Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.