News 13.08.2007, 08:25 Uhr

Boot Camp überarbeitet

Apple Boot Camp 1.4 ist erschienen. Die Software bietet unter anderem Unterstützung für neue Grafikkartentreiber und für die Hintergrundbeleuchtung von MacBook-Pro-Tastaturen.
Boot Camp erlaubt auf einem Apple-Rechner mit Intelprozessor, wahlweise ein installiertes Windows- oder Mac-Betriebssystem zu starten. Ab sofort liegt Boot Camp in Version 1.4 vor. Die Software bietet Unterstützung für die Hintergrundbeleuchtung von MacBook-Pro-Tastaturen und «Apple Remote pairing»: Eine Apple-Fernbedienung lässt sich auf dem Gerät definieren, so dass andere Fernbedienungen mit gleichen Frequenzen keinen Einfluss auf das System haben. Daneben wurden laut Apple Grafikkartentreiber aktualisiert, das Setup verbessert, Windows-Hilfetexte überarbeitet und Probleme mit der Lokalisierung behoben.
Apple Boot Camp kann zur Zeit als kostenlose Betaversion heruntergeladen werden. Die Software wird direkt ins nächste Betriebssystem (OS 10.5 alias Leopard) integriert.

Autor(in) David Lee


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.