News 20.08.2004, 12:30 Uhr

Brandgefahr: Rückrufaktion für 28'000 PowerBook-Akkus

Apple hat dieses Jahr rund 28'000 fehlerhafte Akkus für 15-Zoll-PowerBooks ausgeliefert. Sie können überhitzen und einen Brand auslösen.
Apple-Kunden die zwischen Januar und August 2004 ein PowerBook-G4-Notebook mit 15-Zoll-Monitor erstanden haben, sollten ihren Akku genauer unter die Lupe nehmen. Trägt er die Modellnummer A1045 und beginnt die Seriennummer mit HQ404, HQ405, HQ406, HQ407 oder HQ408, ist Vorsicht angebracht. Laut Apple können sich die aufladbaren Batterien "überhitzen und so eine mögliche Brandgefahr darstellen". Betroffene Kunden sollen "die Verwendung Ihrer Batterie einzustellen und sofort eine Ersatzbatterie bestellen". Der Umtausch des Akkus ist kostenlos. Weitere Infos zum Rückruf gibt es auf der Apple-Website [1].


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.