News 02.03.2009, 09:58 Uhr

Ergonomisches Notebook: Dreamcom 10

Dreamcom 10 ist laut Anbieter Brack Electronics das weltweit erste Notebook mit höhenverstellbarem Bildschirm. Damit sollen Haltungsschäden der Nutzer vermieden werden.
Ein steifer Nacken, Schmerzen im Rücken und in den Händen sind die Auswirkungen von ungesunder Körperhaltung. Zu dieser werden Benutzer gezwungen, die ständig mit einem Notebook arbeiten. Um Haltungsschäden zu vermeiden, muss der Bildschirm nämlich auf Augenhöhe seines Betrachters sein. Ein Notebook kann das nicht bieten. Es sei denn, es handelt sich um das neue Dreamcom 10. Es wurde nach ergonomischen Gesichtspunkten entwickelt und in der Schweiz entworfen.
Die Mechanik der Höhenverstellung (drei Stufen) befindet sich unter der Abdeckung auf der Hinterseite des Monitordeckels. Im Lieferumfang befindet sich auch eine flexible Docking-Station mit Extra-Anschlüssen, die nicht jedes Notebook aufweist: HDMI-Ausgang, FireWire, SD-Card und ExpressCard. Bei den Modellen Personal und Professional ist auch ein TV-Tuner an Bord.
Das Dreamcom-10-Personal bietet WLAN, Gigabit-LAN und Bluetooth. Es kostet 1679 Franken. Dieser Preis gilt auch für das Dreamcom-10-Modell Business. Es verfügt zusätzlich über ein Wireless-WAN-Modul (Internetzugang via UMTS/Mobilfunknetz). Das Professional-Modell gibt es für 2989 Franken.
In allen Notebooks kommen ein Intel-Core-2-Duo-Prozessor sowie ein Mobile-Intel-PM-965-Chipsatz und eine ATI-Radeon-HD-2600-Grafikkarte zum Einsatz.
Mehr Infos finden Sie bei Brack Electronics.


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.