News 10.01.2008, 16:03 Uhr

Intel Core 2 Extreme QX9650

Die jüngste im 45-nm-Verfahren gefertigte Intel-CPU ist für Highend-PCs derzeit das Nonplusultra.
Der Intel Core 2 Extreme QX9650 («Yorkfield») enthält vier Kerne und arbeitet mit einem Prozessortakt von 3 GHz (FSB1333 Mhz). Zweimal 6 MB L2-Cache unterstützen ihn. Nebst den üblichen Technologien beherrscht er auch den erweiterten Befehlssatz SSE4.1. Intel hat für den neuen Prozessor auch neue Materialien verwendet. Damit soll der Stromverbrauch niedriger, die CPU insgesamt etwas kühler werden.
Der Prozessor passt in den LGA775 Sockel. Das Mainboard muss ihn aber unterstützen. Mainboards, die mit Intels G31-, G33- oder P35- sowie dem performanten X38-Chipsatz ausgestattet sind, sowie Mainboards mit den nVidia-Chipsätzen 610i, 630i, 650i und 680i sind zu der neuen CPU voll kompatibel. Fragen Sie auf jeden Fall den Mainboard-Hersteller. Der Prozessor wird inklusive Kühler ausgeliefert.


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.