News 08.05.2006, 08:00 Uhr

Microsoft hilft beim Analysieren von Websites

Wie Google will auch der Redmonder Konzern eine Software zum Analysieren von Websites veröffentlichen.
Dies berichtet das Nachrichtenportal eWeek.com [1]. Microsoft habe signifikante Investitionen in die Firma DeepMetrix [2] getätigt. Das 15-jährige Unternehmen ist auf Webanalyse-Tools spezialisiert. Unter anderem bietet es eine Software an, die Echtzeitinformationen über den Verkehr auf einer Seite liefert. Laut eWeek.com will Microsoft die Technologien von DeepMetrix in kommende Versionen von Diensten wie AdCenter, Internetsuche, Office Live und MSN Spaces integrieren.
Mit seinem Vorhaben hinkt Microsoft einmal mehr seinem Konkurrenten Google hinterher. Dieser hat bereits seit letztem November einen kostenlosen Analysedienst für Webseiten im Portfolio [3].


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.