News 26.05.2003, 11:45 Uhr

Microsoft steigt in Online-Musikhandel ein

Microsoft möchte sich ein Stück vom Erfolg von Apples iTunes Music abschneiden. Kommende Versionen des Windows Media Player sollen mit einer Musik-Download-Funktion ausgestattet werden.
Das Redmonder Unternehmen lässt nichts anbrennen. Kaum wird bekannt, dass Apple mit ihrem iTunes Music Store [1] sagenhafte Verkaufszahlen verzeichnet, zaubert Microsoft ein ähnliches Konzept aus dem Hut. Laut de.internet.com [2] soll der Windows Media Player [3] ebenfalls eine Funktion zum Download von Musikdateien erhalten. Für den Schutz der Urheberrechte wird Microsofts Windows-Media-DRM-Technologie sorgen. Zudem arbeite man daran, eine Möglichkeit zu integrieren, die heruntergeladenen Songs auf beliebig viele Endgeräte zu übertragen. Im Gegensatz zu Apple möchte das Softwarehaus die Tracks aber nicht nur einzeln, sondern auch per Abo verkaufen.


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.