News 05.12.2012, 13:36 Uhr

Microspot.ch unter Beschuss?

Der Onlineshop Microspot.ch hat seit Samstag mit stundenlangen Ausfällen zu kämpfen. Beim Elektronikfachhändler vermutet man gezielte Angriffe.
Der zur Coop-Gruppe gehörende Onlineshop Microspot.ch war am Mittwochmittag nicht erreichbar. Bereits seit Samstag hat die Webseite mit Problemen zu kämpfen, ist zwischenzeitlich immer wieder für mehrere Stunden offline. Kein Zufall, wie Martin Koncilja von Microspot.ch gegenüber PCtipp.ch vermutet. Denn: Letzten Donnerstag eröffnete das Unternehmen den neuen Showroom in Dietikon, zudem läuft aktuelle eine grosse Inseratekampagne in Zeitungen. Koncilja vermutet einen gezielten Angriff auf den Webshop, Stichwort DDoS (Distributed Denial of Service).
Entsprechende Angriffe auf Onlineshops haben in der Weihnachtszeit fast schon Tradition, letztes Jahr wurden unter anderem Conrad oder Digitec zur Zielscheibe von Cyberkriminellen. Bei DDoS-Attacken werden Webseiten mit unzähligen gleichzeitigen Anfragen überhäuft, um die Webserver in die Knie zu zwingen.
Möglicherweise sind aber auch interne technische Probleme für den aktuellen Ausfall von Microspot.ch verantwortlich. Die Techniker klären die Ursache aktuell noch ab. So oder so ist der Zeitpunkt für einen Ausfall in der umsatzstarken Vorweihnachtszeit natürlich ungünstig. Bisher hält sich der Schaden laut Koncilja aber noch in Grenzen, da die Webseite zwischenzeitlich immer wieder verfügbar ist.


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.