News 03.12.2002, 09:15 Uhr

Nachtrag zu Microsoft-Kartellrechtsprozess

Nun sind es schon zwei: Auch West Virginia will gegen den Microsoft-Vergleich Berufung einlegen.
Der Softwarekonzern wird im US-Kartellrechtsprozess vielleicht doch mit einer härteren Strafe rechnen müssen. Mit Massachusetts und West Virginia haben bereits zwei US-Bundesstaaten ihr Unbehagen über das Urteil der Richterin Colleen Kollar-Kotelly geäussert. Beide planen in Berufung zu gehen. Dem Justizminister von West Virginia, Darell V. McGraw, fehlte es nicht an harten Worten und Kritik über den Microsoft-Vergleich:"Wir haben Berufung eingereicht. Keine achtbare Regierung sollte [...] einem zugesprochenen Gesetzesbrecher erlauben, seine unrechtmässig erworbenen Gewinne zu behalten".

Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.