News 03.04.2014, 13:01 Uhr

Nokia zeigt neues Flaggschiff

Nokia hat ein neues Flaggschiff und zwei günstige Einsteigergeräte vorgestellt. Alle drei Smartphones erscheinen mit Windows Phone 8.1 und sind ab dem zweiten Quartal 2014 in der Schweiz erhältlich.
Mit den Modellen Lumia 630, 635 und 930 hat Nokia drei neue Smartphones mit Windows Phone 8.1 vorgestellt. Beim Lumia 930 handelt es sich um den Nachfolger des 925 und damit das neue Flaggschiff von Nokia. Die günstigen Lumia 630 und 635 sind Einsteiger-Smartphones für Preisbewusste. Eines davon mit einer Dual-SIM-Option. Alle drei Modelle werden mit Windows Phone 8.1 ausgeliefert. Zudem verspricht Nokia, alle Lumia-Geräte bis im Sommer mit der neusten Version von Windows Phone auszustatten.

Lumia 930: Fokus auf Fotografie

Das Lumia 930 ist das neue Flaggschiff von Nokia
Das Lumia 930 ist das neue Flaggschiff von Nokia. Der Nachfolger des 925 setzt schon wie sein Vorgänger auf Fotografie. Im Gegensatz zum 8,7-Megapixel-Sensor des 925 wurde beim Lumia 930 das gleiche 20-Megapixel-Modell wie im Lumia 1520 verbaut. Dazu kommen ein eingebauter optischer Bildstabilisator und ein zweifarbiger LED-Blitz.
Generell ist das Lumia 930 grösser und schneller als sein Vorgänger. Der Qualcomm-Prozessor mit vier Kernen und 2,2 GHz ist bei den Spitzengeräten dabei. Ebenso die 2 GB RAM. Interessant ist auch das kabellose Ladesystem. Damit lässt sich das Lumia 930 auf einer speziellen Ladefläche aufladen, ohne das Gerät direkt an ein Kabel hängen zu müssen. Das Display ist 5 Zoll gross und zeigt eine Auflösung von 1920 x 1080.
Das Lumia 930 erscheint im zweiten Quartal 2014 in der Schweiz. Der von Nokia empfohlene Preis liegt bei 648 Franken. Verfügbar ist nur eine Version mit 32 GB Speicher, ohne SD-Slot.

Lumia 630/635: für Preisbewusste

Das Lumia 630 ist ein günstiges Einsteiger-Smartphone
Die günstigeren Geräte Lumia 630 und 635 sind ebenfalls neu. Beide verfügen über ein 4,5-Zoll-Display mit einer Auflösung von 854 x 480. Betrieben werden die technisch fast identischen Handys von einem Qualcomm-Vierkernprozessor mit 1,2 GHz. Dazu kommen 512 MB RAM und ein Speicher von 8 GB. Dieser kann per microSD-Karten erweitert werden.
Die einzigen Unterschiede zwischen den beiden Modellen sind die LTE-Antenne und der Preis. Das Lumia 630 verfügt über 3G und kostet 188 Franken. Eine Version mit zwei SIM-Steckplätzen ist für Märkte wie China und Indien ebenfalls verfügbar. Das Lumia 635 hingegen hat eine LTE-Antenne und kostet 218 Franken. Beide Geräte erscheinen im zweiten Quartal 2014 in der Schweiz.


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.