News 10.05.2011, 06:51 Uhr

Skype vor Übernahme durch Microsoft

Microsoft befindet sich angeblich in Verhandlungen mit dem Internettelefonanbieter Skype und will diesen für 8,5 Milliarden US-Dollar übernehmen.
Dies berichtet die New York Times in ihrer Onlineausgabe unter Berufung auf Personen, die an den Gesprächen teilnehmen. Der Deal soll noch am Dienstagvormittag (Ortszeit) bekannt gegeben werden.
Die Akquisition wäre die grösste derartige Übernahme in der Geschichte des Software-Riesen. Durch den Merger würde Microsoft sein Standbein in Sachen Internettelefonie und Videokonferenzen massiv vergrössern, denn Skype weist gut 600 Millionen registrierte Benutzerinnen und Benutzer auf.
Es ist anzunehmen, dass Microsoft Skype in seine eigenen Kommunikationsprodukte integrieren wird, aber auch die Einbindung in Anwendungen wie Office und in Dienste wie die Websuche Bing sind möglich. Schliesslich könnte Microsoft seine Spielkonsolen XBox 360 und Kinect sowie seine Smartphone-Plattform durch die Kommunikationsdienste von Skype erweitern.


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.