News 23.03.2012, 07:55 Uhr

Sony stellt Android 4 für Tablets in Aussicht

Sony will schon im April Android-4.0-Updates für seine beiden Geräte Tablet P und Tablet S anbieten. Auch eine Ausgabe des Klapp-Tablets P ohne 3G wird dann im Handel erhältlich sein.
Ende April will Sony seine beiden Tablet-PCs mit einem Update auf die neue Android-Version Ice Cream Sandwich versehen. Darin enthalten sind auch neue Kamerafunktionen: So lassen sich Fotos direkt aus dem Lockscreen erstellen, in einer Galerie-App editieren und auch Panorama-Schnappschüsse werden mit dem Update möglich sein.
Eine zusätzliche App soll ausserdem dafür sorgen, dass Käufer der beiden Tablets die auf einem Blu-ray-Rekorder von Sony aufgezeichneten Inhalte auch auf ihre tragbaren Geräte streamen können. Mit den «Small Apps» sorgt Sony zudem für eine weitere Besonderheit: Damit können Nutzer in allen gestarteten Apps kleine Fenster einblenden, die beispielsweise einen Taschenrechner, Fernbedienungsfunktionen oder Browser-Tabs zeigen – also eine Art «App in App»-Modus.
Ebenfalls Ende April will Sony zudem eine abgespeckte Version seines Klapp-Tablets P in den Handel bringen. Die mit 600 US-Dollar angesetzte Ausgabe verzichtet auf eine 3G-Antenne, kann also nur im WLAN mit dem Internet verbunden werden. Für mehr Individualität will der Hersteller hingegen mit austauschbaren Front- und Rückseiten sorgen. Diese werden in Gold, Pink und Blau für ca. 60 US-Dollar angeboten.


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.